Es gibt ein Problem mit Ihrem Browser

@Maria, als neutraler Beobachter ist mir dieses Phänomen der Datenveränderung durchaus bekannt. Es gibt Möglichkeiten die Netzwerk Kommunikationsverbindungen zu analysieren.

Je mehr wir da in die immer kleineren Schwingungsdifferenzen hineinhorchen, desto weiter stossen wir vor in Richtung Chaos vor, wo alle Schwingungen gleichzeitig wirken, was vom Unbedarften als hässliches Rauschen gehört wird.

Neuer Bereich

weitere Kreditmöglichkeiten. Zusätzlich zeigen wir Ihnen einige seriöse Kreditvermittler, die zum Teil sogar explizit spezielle Kreditangebote für Rentner anbieten sowie eine relativ neue Möglichkeit über so genannte Kreditbörsen einen Kredit zu erhalten.

Moslems können den Terror einfach immer und immer wieder ausleben weil sie einfach nicht richtig bestraft oder ausgewiesen werden. Toleranz bis zum Untergang! Massenschlägerei in der Essener Innenstadt: Gruppen gehen mit Gürteln und Messern aufeinander los.

Dabei sollen Gürtel und Messer zum Einsatz gekommen sein. Als die Polizei gegen 15 Uhr auf dem Burgplatz eintraf, hatte sich die Schlägerei schon aufgelöst. In kleinen Gruppen entfernten sich die Männer vom Platz.

Doch die Beamten konnte vier Männer ausmachen, die in ihren Händen aufgerollte Gürtel hielten. Auf den fetten Reset Knopf drücken und Neuanfang! Das System ist mit Parasiten zu vollgesogen, der Wirt überlebts nicht. Der Wirt stirbt samt Parasiten. Dazu auch die ganze Versnobtheit und Dekadenz. Zurück auf den Boden der Tatsachen, zu ureigensten natürlichen Instinkten sowie uralten und überlebenswichtigen Werten… Wie sooft im Leben muss man manchmal ein — zwei Schritte zurückgehen und dann Anlauf nehmen und gradeaus….

Die Fragen der Journalisten waren auch mal wieder unter aller Kanone als würde man garnicht wollen das der Fall aufgeklärt wird. Wenn nein warum nicht? Wo ist sie denn das sie nicht mal was dazu sagen kann, öffentlich! Ja wo ist sie denn? Ich glaube, das war von Anfang an so geplant. Es war nicht nur Dummheit und Eitelkeit, die uns in diese Lage gezwungen hat, sondern auch sehr viel kriminelle Energie von korrupten Politikern und Parteien.

Mai at Das sieht bestimmt ganz arg chick aus! Es sieht so schön aus und entspricht so echt dem Wert dieser Währung ;- Ja, das wird sicher etwas teuer, aber ich hoffe die Wohnung dann ja derart modernisiert günstig zu verkaufen!!! Insbesondere, da GB ausfällt. Die Lira oder die neue Währung wertet aber ab und alles zu Importierende verteuert sich enorm für Italiener.

Damit wächst die Kreditunwürdigkeit weiter und es dürfte schwierig sein, neue Kredite aufzunehmen bzw. Damit besteht das Problem weiter. Von mir aus kann dieses ganze man entschuldige meine Ausdrucksweise verschissene Finanz- und Ausbeutersystem mit seinen wachstums- und renditebesoffenen Affen untergehen. Je eher desto besser. Wenn selbst Experten nicht mehr verstehen, was dort für hochkriminelle Finanz- und Verschleierungskonstrukte fabriziert werden und Computer irrwitzige ungedeckte Summen im Bruchteil einer Sekunde um die Erdkugel jagen, dann sollten bei jedem Menschen mit gesundem Verstand die Alarmglocken läuten.

Wenn Gewinne nur noch privatisiert und Verluste sozialisiert werden, dann läuft etwas gehörig falsch, denn das nagt an der Substanz eines jeden Staates und raubt einem Volk und seiner Kultur die Zukunftsfähigkeit! Uns juckt der Crash nicht. Wir haben fast alles in Sachwerten und Edelmetall angelegt. Das sind Dinge die wir nutzen, begreifen, anfassen können und die ein beruhigendes Gefühl vermitteln.

Es ist ja so, die deutschen Firmen haben beim Handel mit Italien immer ihr Geld bekommen. Die Bundesbank hat aber lediglich eine Forderung bekommen,. Wenn diese Forderungen weg sind kann wahrscheinlich die Bundesbank für diese Forderungen keine Kredite mehr im Inland vergeben. Aber das kann sie dich jetzt auch schon nicht. Jeder Kredit der an Italien geht kann doch im Inland nicht mehr vergeben werden. Die Bundesbank versorgt ja die privaten Institute mit Geld. Das kann sie wenn Italien austritt nicht mehr?

Aber jetzt dann auch schon nicht mehr. Also das versteh ich noch was nicht. Die Euro-Scheine haben doch langsam mehr Ähnlichkeit mit Spielgeld als mit einer ernstzunehmenden Währung! Das wird allerdings einmal im Jahr ausgeglichen. Aber das funktionierende System war offensichtlich nicht gewollt. Gewollt war natürlich, dass Deutschland den gesamten Süden der EU finanziert. Und wenn es dadurch selber draufgeht, umso besser.

Gee, he never called President Donald J. Familienstreit eskaliert — 30 Männer gehen mit Waffen aufeinander los https: Eine Fronleichnamsprozession im Ruhrgebiet am heutigen Donnerstag findet aufgrund erhöhter Sicherheitsbestimmungen nicht statt. Die Gemeinde habe zuvor einen Brief vom Planungsamt der Stadt erhalten. Staatsbankrott und Wirtschaftskrise sind notwendig wie nie zuvor.

Nur dadurch wachen die linksgrünen und wohlstandsdegenerierten Spinner auf die immer meinten das ganze sozialparasitäre Prekariat aus der dritten Welt importieren und lebenslang durchalimentieren zu müssen. Die linksgrünen Teddybärenschwenker müssen raus aus ihren Wohlstandsoasen in denen sie ihre kranken Sozialexperimente erdacht haben.

Die ganzen linksgrünen Spinner müssen lernen dass Wohlstand nur durch harte Arbeit mit gleichzeitigem Konsumverzicht geschaffen werden kann. Wenn unser Sozialstaat an die Wand gebrettert worden ist dann wachen diese Deppen auf.

Harte Arbeit und geringer Lohn rückt dann schnell deren verkorkstes Weltbild wieder gerade. So offenbar sich Merkels tatsächliche Politik und ebenso ihre politische Richtung, von der ich schon mal geschrieben hatte, aber wohl niemand für Erst genommen hatte und mir bestimmt als Spinner bezeichnet.

Doch wiederhole ich das noch einmal. Jetzt ist das wohl fast schon zur realität geworden. Was Merkel damals wollte, hatte sie dank ihrer Mithälfer aller etablierten Parteien ja glänzend bewerkstelligen können. Man sollte, wenn man kann, aus Europa flüchten. Linke Dekadenz und Perversionen, Multikulti, Islam existieren hier nur, weil sie mit Falschgeld am Leben erhalten bzw. Italien wird den Euro niemals verlassen, da wären sie ja schon blöd.

Für Italien ist der Euro wie Lottsechser. Viele arbeiten beim Staat, der Hauptjob ist in der Schattenwirtschaft, mit 55 in Rente und mit den Nullzinsen ein Häusl nach dem anderen bauen. So ist Italien reicher als Deutschland geworden.

Ein sich arm rechnender Staat, aber reiche Bürger. Das Risiko ist nicht Italien, sondern Merkel und Scholz, die sich von jedem Gigi einschüchtern lassen. Man wird bestimmt bald schöne Selfies sehen, ganz hochachtungsvoll verbreitet? ES ist wieder mal auf dem Weg in die Umkleidekabine: Die Bundeskanzlerin will im Trainingslager von Eppan vorbei schauen.

Hoher Besuch für den Weltmeister: Sie möchte der Mannschaft hallo sagen. Aus Regierungskreisen wurde Merkels Besuch am Sonntag bestätigt. Wissenschaftler der Universitäten Osnabrück, Kassel und Tübingen wollen die Langzeitwirkung der deutschen Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen seit untersuchen.

Viele Unterstützungsnetzwerke für Flüchtlinge seien entstanden, die sich auch weiter vor Ort engagierten, sagte Projektleiterin Helen Schwenken. Beides solle analysiert werden. Die Forscher wollen in sechs Städten Interviews führen und lokalen Besonderheiten erkunden. Das Projekt wird mit Das Geld wird für dies und ähnlichen Mist Genderforschung, Rechtsextremismus mit vollen Händen herausgeworfen.

Inhaltlicher Schwerpunkt des Projektes sind Bewegungs- und Organisierungsdynamiken in Flüchtlingshilfeorganisationen. Auch die Rolle von Frauenberatungsstellen und Frauenhäusern als Schutzorte werden untersucht. Das und genau das ist der Grund warum ich AfD wähle. Und selbst wenn die einen Orang-Utan aus dem Frankfurter Zoo als Bundestagskandidaten aufstellen würden. Auch in einem Schweinesystem gibt. Ich habe von Anfang an dagegen gekämpft..

Die Abschaffung des DM war ein Staatsstreich von Kohl und Roman Herzog als Bundesverfassungsgerichtsptäsident , als enger Freund von Kohl, hat dieser Herzog vorher dort platziert, damit die über Klagen gegen die Einführung erst gar nicht angenommen wurden! Die Systemparteien — eigentlich Opposition — klatschte auch noch Beifall. Besonders pikant an dieser Geschichte ist , dass beide Kappenträger sind.. Danach kamen nur noch Eurofeteschissten ins Finanzministerium , wobei der Schlimmste Scheuble war..

Eben… verraten und verkauft! Aber gerade hier auf PI wird die deutsche Arbeitsmoral immer sehr hoch gehalten. Der boese Wolf Was meinte wohl Heraklit v.

Ich sollt mich was schämen. So schafft man ja nicht mal A1. Merkel und die ganzen Volksverräter freuen sich doch, wenn Deutschland zusammen bricht. Das TargetSystem wurde doch bewusst so aufgebaut, dass Doofland auf den ganzen Schulden sitzen bleibt. Hauptsache das selbst erarbeitete Geld kommt nicht den Deutschen zu Gute. Italien ist doch nur so hoch verschuldet, weil die Reichen zu wenig oder keine Steuern zahlen.

Deshalb könnte man dieses Problem bei einer gerechten Steuerbelastung leicht beheben. Ein Finanzverbund mit ungleichen Ländern ist völliger Unsinn. Sollte den Italienern tatsächlich die Befreiung aus der extrem bevormundenden EU Umklammerung gelingen, wäre das für die Italiener ein Nationalfeiertag wert, wie nach einem gewonnenen Krieg. E gibt es nur ein Chance eine nahe Katastrophe abzuwenden und wieder auf die Beine zu kommen vorausgesetzt das innerdeutsche Kreditwesen bräche bei einem Zerfalls des Euro zusamme, ein schwacher Euro ist für mich kein Problem, sondern gut.

Sonst gibts eben den Crash. Ich finde diese beiden charts, wenn die Kaufentscheidung steht, hilfreich. Den besten Tageskurs zu ergattern. Und deswegen schrieb ich vorhin auch von den Milliarden privatem Geldvermögen der Deutschen. Wäre doch Klasse wenn wir vorübergehend Pleite gehen. Was glaubt ihr wie schnell die ganzen Versorgunssuchenden weg wären? Daran hat sich bis heute nichts geändert. Das Gleiche erkannten später auch Bismarck und Marx. Bei einem ehrlichen Kassensturz könnte man auch für D den Staatsbankrott konstatieren.

Oder sehe ich das falsch? Aber eines muss man der Merkel lassen: Die Überraschung ist ihr gelungen. Jetzt müssen wir uns etwas für sie einfallen lassen. Deutschland verbleibt damit nur wenig Zeit, um sich auf das mögliche Schlimmste vorzubereiten….. Erst wenn die letzte deutsche Strasse politkorrekt umbenannt ist, werden wir unsere Ruhe vor diesem linksextremen Gesinnungssumpf haben. Es sei denn dieser Sumpf wird vorzeitig ausgetrocknet. Tja, der Euro hat den deutschen Durchschnittsbürger schwer in Haftung genommen.

Allein, es scheint den meisten egal zu sein, dass sein Einkommen und Kaufkraft nahezu halbiert wurden. Offenbar findet es die Masse doch gut, sonst würde man ja nach Abhilfe rufen.

Selbst diese Erkenntnis ist noch nicht sicher bei der Geistesverfassung der Mehrheitsbevölkerung in diesem Wolkenschieberland namens Deutschland. Wenn Staatsbankrott oder Hyperinflation kommen, ist es zu spät und der Papiereuro wird auf seinen inneren Wert zurückgeführt: Hier gilt es, Fehler zu vermeiden: Kleinste sinnvolle Einheit 1 Feinunze, besser: Gold hingegen ist steuerbefreit. Lebensmittel pro Einheit Gold bekommt, aber es dürfte das einzige sein, für das man von der Römerzeit bis heute immer einen Gegenwert bekommen hat.

Papiergeld wurde zuletzt und völlig entwertet, wer seine zu Kaisers Zeiten erworbenen Münzen 20, 10 seltener auch 5 Mark in Gold nicht gegen wertloses Blech oder Papier getauscht hat, war im Gegensatz zu den anderen fein raus.

Die Automaten werden leer sein und die Banken öffnen nicht mehr und das Giralgeld wird als erstes teilbeschlagnahmt wie bereits in Zypern passiert. Und wer auf die Einlagensicherung der deutschen Banken die Merkel stets zu Diensten waren , der EZB oder der Bundesregierung vertraut, der verdient das, was dann kommt. Die Banken verleihen gegen Zinsen wertloses Papiergeld an den Staat, der wiederum holt es sich unter androhung von Gewalt von den Einwohnern — ein tolles Rezept.

Es ist ein Zeichen völliger Ignoranz anzunehmen, die Verantwortlichen für einen Staatsbankrott so er denn käme würden in Schimpf und Schande das Land verlassen und für Deutschland stünde ein unbelasteter Neuanfang auf dem Programm. Die Schafherde wird sich ängstlich blökend hinter genau denselben Verbrechern versammeln und auf neue Befehle warten. Für die Neuansiedler wird immer noch mehr als genügend Geld vorhanden sein. Und der Totalitarismus wird eher zu- als abnehmen.

Wenn Katastrophen eine schlimme Lage verbessern würden — warum ist dies nach den verlorenen Kriegen des letzten JH nicht geschehen? Nein, das müssten wie schon selbst in die Hand nehmen. Aber da ist der teutsche Untertanengeist vor. Die Unterzeile wurde zensiert: Wia gehn gangbang und ffehen mal in der Umkleide nach, wer daff fafft. Da werden die Italiener vermutlich den Banker ihres Vertrauens fragen. Staatsanleihen kaufen, alte Anleihen umschulden, irgendwie alles auf 99 Jahre strecken, etc.

Ei, das wäre etwas, um ein vernünftiges Deutschland endlich wieder zu bekommen. So ist es…und ich verdiene mich gerade blöd an der Blödheit der Europäer…was erwarten die von den USA? Das ist das Geburtsland des Kapitalismus! Man wird bestimmt bald schöne Selfies sehen, ganz hochachtungsvoll verbreitet.

Vorher wird sie wohl die Gelegenheit nutzen, sich mit Lothar, der Misere, zu besprechen. Die Deutschen haben gezeigt, dass sie aus den Trümmerlandschaften des Zweiten Weltkrieges innerhalb von wenigen Jahrzehnten blühende Landschaften erarbeiten konnten. Dann kann man erst mal die Grenze dicht machen und dann alles Wirtschaftsschmarotzer-Gesocks wieder rauswerfen.

Alles ohne den Aderlass durch die EU. Können die Mädels dann wieder sicher ein Freibad besuchen oder im Wald joggen gehen, wie früher halt mal. Was machen eigentlich Merkels Gäste, wenn der Staatsbankrott tatsächlich eintrifft und diese nicht mehr alimentiert werden können?

Richtig, sie holen sich das mit Gewalt, was ihnen Merkel versprochen hat und ihnen somit zusteht. Und ruckzuck ergeht es Deutschland dann wie dem einst blühenden Libanon…. Das merken die gehirnamputierten Affen wahrscheinlich gar nicht…. Solche Leute merken nichts mehr. Trump hat genau das Richtige gemacht. Ja natürlich, wenn sich die Deutschen wie eine wehrlose Schafherde verhalten und weiter auf Retter warten die für sie in das Risiko gehen und sie selbst nebendran stehen und warten , bis die Schlächter mit den langen Messern kommen.

Sehr interessant wäre es doch mal, zu überprüfen, wo die deutschen Goldreserven jetzt sind und wieviel davon übrig ist. Warum wurden die denn eigentlich in fremde Hände bzw.

Auch neue Barren sollen dabei gewesen sein. Was ist mit unserem Goldschatz geschehen? Die Ankündigung, deutsche Goldreserven aus den USA, Frankreich und London nach Deutschland zurückzuholen, um sie zu prüfen, empfanden einige Beobachter daher als wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Dennoch sparen Skeptiker nicht mit Kritik. Sie hätten am liebsten alles Gold so schnell wie möglich in Deutschland, damit vor dem Zugriff von Manipulatoren und Enteignern sicher ist. Bis heute haben aber nur 37 Tonnen Gold den Weg nach Hause gefunden.

Von den in Deutschland eingegangenen 37 Tonnen stammt dementsprechend nur ein sehr geringer Teil aus den New Yorker Lagern. Was Goldenthusiasten und -experten dabei besonders irritiert: Wegen dieser Aussagen sind einige Marktbeobachter in Alarmstimmung: Offenbar handelt es sich nicht um das deutsche Gold, dass einst in Verwahrung gegeben wurde, sondern neue Barren mit Stempel von Die Frage, warum Goldbarren bereits vor ihrem Eintreffen in Deutschland eingeschmolzen wurden, sorgt für Spekulationen.

War das deutsche Gold in den USA etwa gar nicht mehr oder nur noch teilweise vorhanden? Die Deutschen Goldreserven sind vor allem aus zwei Aspekten wichtig: Erstens dienen sie dem Vertrauen in die Stärke der heimischen Wirtschaft und sichern den Staatshaushalt ab. Zweitens muss die Reserve im Ernstfall — etwa dem Zusammenbruch des Euro oder der deutschen Wirtschaft — rasch in stabile Währungen umtauschbar sein. Zu diesem Zweck ist es sinnvoll, zumindest in New York und London unmittelbar Goldbestände zu halten.

Experte Speck würde sich sogar noch höhere Reserven wünschen: Ich gehe davon aus, dass Gold in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird.

Warum die Rückholung von nicht einmal zehn Prozent der deutschen Goldreserven insgesamt sieben Jahre dauern soll, bleibt hingegen umstritten. Die Bundesbank verweist jedoch auf Nachfrage auf zwei Faktoren, die für den wenig ehrgeizigen Zeitplan entscheidend waren. Zum einen die aufwändige Logistik: Der Transport sollte über einen längeren Zeitraum gestreckt werden, um einerseits die notwenigen Tresorkapazitäten bereitstellen zu können und andererseits die Sicherheit der Transporte zu erhöhen.

Zum anderen war mit dem Zeitkorridor bis auch ein klares Signal verbunden: Auf Geschäftspartner auf die man sich nicht verlassen kann, die irrational und willkürlich handeln und nur ihrem persönlichen Interessen verpflichtet sind kann man sich nicht verlassen…darf man sich nicht verlassen…sonst ist man verlassen. Eine okkulte Sekte mit einem Faible für Zahlen beschloss dereinst, unser heiliges Deutschland zu zerstören.

Und die ganze westliche Zivilisation gleich mit dazu. Aber der Hass gilt insbesondere Deutschland. Ich glaube, hier bei PI muss man nicht die ganzen Hinweis-Zaunpfähle aufzählen, die jeder, der nicht verblödet ist, schon seit Jahren sieht. Friedman ehemals stratfor machte da ja auch eine düstere Bemerkung.

Im ganzen Land sind Hochverräter am Werk. Und ein nicht geringer Teil davon ist schlicht zu blöde um zu kapieren, was hier abläuft und woran sie aktiv mitarbeiten. Das sind die vielzitierten nützlichen Idioten.

I can only agree with you that it is preposterous. Even the 5 tonnes that have been repatriated back to Germany from the Fed had to be recast. Why in the world would our original serial-numbered gold bars deposited into the Fed for safekeeping have to be melted down and recast into new bars? This is my opinion also. Kommt es zum Staatsbankrott, dann wird der Bürger zeigen von wem die Macht ausgeht. Da können einige Leute nicht mehr ruhig schlafen. Rausreden können die sich dann nicht mehr.

Es haben genug schlaue Leute auf die Gefahren hingewiesen. An deren Stelle würd ich schon mal die Koffer packen. Wir haben ein Leben lang gearbeitet und braf Steuern gezahlt und dann soll alles weg sein??

Dass die Deutschen einen Sklavenstatus haben, werden sie werden wir noch mehr als deutlich zu spüren bekommen. Nutzloser kann man doch die deutschen Steuergelder gar nicht mehr verbraten! Man muss ja kein Wirtschafts-Experte sein, um sich zu fragen, wohin denn die Entwicklung bei den Target-Salden führen soll. Wieviele Milliarden Euro müssen denn zu den ,5 noch hinzukommen, damit die Summe endlich fällig wird?

In absehbarer Zeit steigt die Summe auf einen Betrag, der von keinem Schuldnerland bezahlt werden kann, ohne dass dieses pleite geht. Um einen Total-Crash zu vermeiden, kommt doch letztendlich nur ein Schuldenschnitt zu Lasten des deutschen Steuerzahlers in Frage. Da man dies unbedingt vermeiden will, werden die Target-Verbindlichkeiten erst einmal gestreckt werden,bis die Riesen-Blase platzt.

So paradox es klingt: Müssten nicht wieder die kleinen Bürger besonders darunter leiden, wäre es ja nicht schlimm, wenn wir unsere D-Mark wieder bekämen. Die älteren Herrschaften unter uns, welche die Währungsreform miterlebt haben, als ihr Gespartes plötzlich zwangsumgetauscht wurde und die Reichsmark in DM verlustreich konvertiert wurde, sie wissen was uns blühen könnte und werden hellhörig!

Wer beschäftigt sich schon laufend damit, versteht das Finanzsystem überhaupt? Dann verschwinden 58 MIO Behördengelder! Plötzlich ist das Geld halt weg! Stellen Sie sich einen multikulturellen, kunterbunten Betrieb vor, indem 10 Sprachen gesprochen, Feiertage im Jahr gefeiert und jeder seinen kulturellen Eigenarten bis zum Exzess auslebt….

Er ist mitten in der Stadt — und doch unerreichbar: Der Bau aus den 70er-Jahren liegt direkt neben dem Hauptbahnhof am Centralplatz 2 und ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

Trotzdem bekommt kaum jemand sein Inneres zu Gesicht. Für Normalsterbliche könnte der Turm auch auf dem Mond stehen. Er befindet sich auf extraterritorialem Gelände, Schweizer Behörden dürfen ihn nur mit Genehmigung betreten. Das Gebäude hat seinen eigenen Schutzbunker, ein eigenes Minispital und ein weit verzweigtes Untergrundarchiv.

Wenn sie überhaupt Zutritt erhalten, werden Besucher stets von Wachpersonal begleitet. Das kommt nicht von ungefähr. Na, die werden schon wissen, warum sie den brauchen. Mit Geld regiert man die Welt und entfacht Weltkriege. To American General Robert E. Wood, in November Nicoll, Englands Krieg gegen Deutschland, p.

Churchill to Lord Robert Boothby, as quoted in: Sidney Rogerson, Propaganda in the Next War Foreword to the second edition , originally published in Haben vor einigen Jahren diesbzgl.

Von mir aus auch Pleite gehen! Und es kann nicht jeder mit einem sechstel belastet werden. Versailles und Weimar wiederholen sich, hoch zwei! Mal ehrlich, wir bezahlen für das, was wir verkaufen.

Hauptsache, Lichterketten gegen rechts und eine nicht zu starke Krümmung von Gurken und Bananen. In der Theorie habe ich das auch schon so gelesen. Aber es sind doch alle pleite, insofern kann das doch nur noch formal aufrecht erhalten werden. Aber wird es momentan ja auch. Da gibt es wohl leider nicht mehr viel zu holen. Hm, wahrscheinlich sind das keine Verschwörungstheorien.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Je schneller der Knall kommt, desto besser. In Ton und Bild:. Nur die die nicht in Export machen zahlen den Laden. Passt so schön zum Thema. Vor wenigen Minuten eingetrudelt. Vielleicht ist der deutsche Staatsbankrott auch genauso gewünscht?

Ordnung aus dem Chaos? Und wenn man sieht, dass sich bei den Bilderbergern alle diejenigen treffen, die unterm Jahr immer vorgeben, gegeneinander zu arbeiten, dann entbehrt dies nicht einer gewissen Ironie.

In der Politik geschieht offensichtlich eben doch nichts zufällig. Dafuer werden die Jesuiten sorgen. Leider kennen die Wenigsten diesen Zusammenhang. Seit der Jesuit im Vatikan sitzt, beschleunigen sich die Ereignisse. Sie werden das kommende Finanz- und Wirtschaftschaos, das einzig und allein die irren Politiker zu verantworten haben, den Bankstern und Raubtierkapitalisten in die Schuhe schieben.

Das wäre eine gute Gelegenheit den Euro loszuwerden, die Asylforderer fernzuhalten und Merkel zu entthronen. EU stirbt und Europa kann leben. Die Länder brauchen ihre Landeswährungen zurück. Wessi-in-die DDR-geflüchtet und Mutter: Merkel ist in Hamburg geboren — sie ist eine waschechte Westdeutsche und zu einem Viertel Polin.

Deutschland würde eine Durststrecke überwinden müssen und wäre danach stärker als vorher. Vorausgesetzt, die Asylbetrüger werden abgeschoben. Das geht aber nur mit der AfD! Die irre FAZ berichtet gerade Folgendes: Demgegenüber stehen aber folgende Kosten: Euro muss man die o. Euro als Kosten zurechnen, da sie auch von D bezahlt wurden. Die Rechnung lautet also: Euro geht die Belastung im Jahre auf Mrd.

Stefan Cel Mare Besonders für die zwei Erdowahn-Arschkriecher mit deutschem Pass. Die Bancomaten werden danach sofort leer sein, bzw. Dann wird es erst einmal für ein paar Wochen chaotisch zugehen. Dann ist es gut, mit Dollars und Schweizer Franken liquide zu sein.

Ich überlege mir gerade, ob ich ein Dienstleistungsunternehmen für Abschiebungen gründe. Angestellte könnte man gut aus Rockerclubs rekrutieren. Euro Schulden der Italiener.

Und Spaniens Schuld beläuft sich mittlerweile auf Mrd. Verlässt ein Land dieses deutsch-europäische Schuldensystem, so sei ihm diese vorhanden Schulden, als Land danach gestrichen. Noch etwas zur Krisenvorsorge: Da auch Rubel und chinesische Währung kein Ersatz sind ok, besser als Türklire kann man nur auf Kurant- Courant Münzen setzen, also solche, die ihre Kaufkraft in ihrem Materialwert beinhalten. Die Zensoren von Stasikahane drehen jetzt durch: Facebook hat die Seiten der IB gelöscht: Wenn man aus dem Euroraum einen vernünftigen, einheitlichen Währungsraum schaffen würde, in dem es nur eine Zentralbank gibt anstatt vieler nationaler Zentralbanken, dann gäbe es die Target-Salden sowieso nicht mehr.

Dies wird vor allem dann deutlich, wenn man sich den Versuch einer Tilgung vergegenwärtigt. Wenn wir diese nun senken wollen, dann müssten wir als Gesellschaft Geld an die Länder des Südens überweisen. Indem wir mehr Produkte aus Griechenland und Spanien importieren oder Aktien und Staatsanleihen erwerben. Die Salden spiegeln die Zahlungsströme in Europa wieder. F 40 Landes Die Zeit spricht also für die AfD! Target 2 ist so, als wenn ein Bäcker seinen Kunden Geld gibt, damit sie Brötchen bei ihm kaufen können!

Das ist meine natürlich richtige Erklärung! Naja, aber wenn Italien im EUro bleibt, droht der Regierung Merkel auch der Staatsbankrott oder glaubt irgendwer, dass all die Länder, welche uns Geld schulden, plötzlich auf Unmengen Erdöl, Diamanten oder goldgepresstes Latinum stossen, über Nacht reich werden und die Kohle zurückzahlen können?

Dem kann man vorbeugen so lange es geht ;- Wenn man also seine italienische Lieblingseisdiele aufsucht muss man nur drauf achten, genügend Lire-Stücke als Wechselgeld heraus zu bekommen! Und schon ist Dein Gel wieder etwas wert! Du kennst aber sicher die Qualität dieser Wagen, darum hat die in D fast niemand gekauft, obwohl sie billig waren. Ein modernes Beispiel sind Gorenje-Kühlschränke aus Slowenien. Da scheint die Qualität zu stimmen, im Günstig-Segment laufen diese Kühlschränke den Billigmodellen mit deutschen Herstellernamen langsam den Rang ab.

Zu vergleichen ist das am ehesten mit einem zinslosen Überziehungskredit für die anderen Notenbanken. Diese Forderungen werden aber nie fällig gestellt, solange es die Eurozone gibt. Es war auch nie vorgesehen, die Salden irgendwann auszugleichen. Es fehlen noch Jetzt genügten acht Wochen Börsenkorrektur im Frühjahr und der Kursrutsch der vergangenen Tage, um diese Sorglosigkeit in blanke Angst und sogar Crash-Panik umschlagen zu lassen. War die Sorglosigkeit nur gespielt? Es gab ja lange Zeit gute Gründe für Optimismus: Das Umfeld ändert sich jetzt, teils sogar radikal.

Wir stecken politisch und wirtschaftlich in einer schwierigen Situation. Die Anleger registrieren das natürlich. Zudem sind viele Märkte nach neun Jahren Hausse inzwischen teuer — der amerikanische mehr als die europäischen. Aber auch die sind längst nicht mehr günstig. Von daher überrascht mich die jüngste Entwicklung überhaupt nicht. Ich hatte ja schon in unserem letzten Gespräch vgl. Anders als damals befinden wir uns an den Märkten heute aber noch nicht in einer Blasenstimmung. Eine plötzliche Entladung halte ich so für weniger wahrscheinlich.

Vielmehr rechne ich diesmal mit einem schleichenden realwirtschaftlichen Prozess, bei dem die Erosion der Aktienkurse aber kaum weniger schmerzlich sein wird.

PDF Rendite trotz Minizinsen? Eher steht zu erwarten, dass das Klima an den Aktienbörsen für längere Zeit deutlich rauer werden wird. Denn zu einer möglicherweise restriktiveren Geldpolitik kommen etliche Sollbruchstellen, die nicht schnell gekittet werden können.

Das wird die Märkte in Atem halten und kann bittere Konsequenzen haben bis hin zu einem drastischen Kursrückgang. Einen solchen Mega-Crash möchte ich nicht beschreien, aber er ist durchaus im Bereich des Möglichen.

Offen ist eher, wann genau er kommt, als dass er kommt. Die Politik eher nicht. Die Überschuldung, einer der Hauptgründe für die Finanzkrise, ist in der Zwischenzeit noch viel schlimmer geworden. Diesmal sind es vor allem die Staaten. Die Schulden sind aber nur eine Sollbruchstelle. Daneben gibt es noch weitere. Wenn eine davon tatsächlich durchbricht, kann es sehr schnell zu Turbulenzen an den Finanzmärkten kommen.

Anlegen wie ein Profi: Mit dem Bernecker Börsenkompass hängen Sie den Dax ab! Partnerangebot Jetzt 30 Tage kostenlos testen! Einige hatten wir in unserem Gespräch von Anfang des Jahres bereits angesprochen wie die sich aufpumpende Kreditblase in China. Oder die hohe Auslandsverschuldung mancher Schwellenländer. Länder wie die Türkei oder Argentinien haben diese Grenze längst überschritten.

Inzwischen sind noch weitere Gefahrenpunkte hinzugekommen. Die ganze Architektur der Weltwirtschaft wackelt. Der US-Notenbank Fed wurde ein konsequentes Handeln vielfach nicht zugetraut, aber sie scheint es durchzuziehen. Steigende Leitzinsen in Amerika wiederum haben Folgen: Hinzu kommen Zeichen für eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums.

In Deutschland zum Beispiel ist der Ifo-Geschäftsklima-Index als wichtigster Stimmungsindikator seit seinem Hoch vom November inzwischen sechsmal in Folge gesunken. Oder der ausufernde Handelsstreit. Er zeigt zunehmend Wirkung und führte zu einem noch schärferen Einbruch bei den deutschen Exporterwartungen.

Das löste vergangene Woche kurzfristig sogar Panik an der Börse aus. Das ist ein gefährlicher Mix, vor allem, wenn man die Interdependenzen betrachtet. Anzeige Edelmetalle als sichere Wertanlage. Investieren Sie jetzt in Gold!

Kommt es einmal irgendwo zum Bruch, drohen Kettenreaktionen. Volkswirtschaftlich ist das zunächst mal richtig: Die Zentralbank geht so weiter auf dem Weg einer Normalisierung des Zinsniveaus. So könnten sie den Dollar-Kurs weiter hochtreiben. Für die Aktienmärkte ist eine solche Konstellation stets ein deutliches Warnzeichen. Schon jetzt beträgt der Zinsvorsprung zehnjähriger US-Staatsanleihen gegenüber einjährigen nur noch 0,3 Prozentpunkte.

Selbst die ansatzweise Bereinigung dieser ganzen Probleme könnte zu einem längeren Prozess werden. Das dürfte auch die Märkte entsprechend lange unter Druck halten und einen massiven Kursrückgang einleiten.

Und fallen die Kurse drastisch, hat das wieder negative Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Die Finanzkrise hat das deutlich gezeigt. Es kommen dann Prozesse in Gang, die sehr unerwünscht sind: Heute könnte der Handelsstreit ein wichtiger Katalysator für eine solche Entwicklung sein. Rauschen wir mit Vollgas in die Katastrophe? Die Erfahrung zeigt doch: Ein freier Handel führt stets zu mehr Wohlstand und weniger Streitereien.

Wer miteinander Geschäfte macht, schlägt sich nicht so leicht. Auch bei Donald Trump sollte sich diese Einsicht irgendwann durchsetzen. Die machten es nur geschickter. Nehmen Sie die Stimmungsmache gegen den Diesel. Das kommt aus den USA. Also werden Abgaswerte so angesetzt, dass sie kaum zu erreichen sind.

So schafft man sich die Konkurrenz vom Hals. Und in Europa springen dann noch Politiker und Institutionen auf diesen Zug und positionieren sich gegen die Industrie und Arbeitsplätze im eigenen Land. Das ist alles kein Zufall.

PDF Wie lege ich Und gleichzeitig amerikanisches Recht auf der ganzen Welt durchzusetzen. Der eigene Markt dient dabei als Erpressungsinstrument. Wenn nicht, drohen harsche Strafen bis hin zur Verhaftung führender Manager. Der Handelsboykott gegen Russland oder den Iran zeigt das doch: Deutsche und andere europäische Unternehmen müssen mitmachen, obgleich das unserer Wirtschaft schwer schadet.

Letztlich führt das zu einer Verängstigung der europäischen Konzerne und einem vorauseilenden Gehorsam gegenüber den USA. Im Prinzip ist das ein perfider Weg des Imperialismus. Mit der Europäischen Union steht den Amerikanern aber eine ähnlich starke Wirtschaftsmacht gegenüber. Brüssel wird sich das kaum auf Dauer gefallen lassen.

Da erwarten Sie zu viel. In Brüssel gibt es bisher noch nicht mal ein Bewusstsein für dieses Problem. Die Europäische Kommission gleicht einem Papiertiger, der lieber die eigenen Bürger gängelt. Das neue Datenschutzrecht ist hier ein schönes Beispiel. Er schärft das Problembewusstsein in Europa. Der Streit führt vor Augen, dass es nationale Interessen gibt und dass manche Länder diese unbedingt voranstellen.

Das könnte dann auch hierzulande zu einem Umdenken führen, leider wohl erst nach einer schmerzhaften Lernphase. Vielleicht muss man das Problem etwas weiter definieren. Was wir offenbar erleben, ist eine Veränderung der alten Weltordnung. Dafür steigt China auf. Die Chinesen denken langfristig und sehr strategisch.

Wer wird wohl in fünf oder zehn Jahren den besseren Deal gemacht haben — China, die Schweiz oder Deutschland? Im Prinzip haben wir das aber auch schon bezahlt in Form von weniger Konsum, unterlassenen Investitionen in Verkehrswege oder Schulen oder einer zurückgebliebenen technischen Ausstattung, etwa bei der Digitalisierung. Wir haben mehr produziert als konsumiert. Nein, ich ziele mehr auf eine wohl bevorstehende Transformation. Es könnte zu einer Abkehr vom Finanzkapitalismus angelsächsischer Prägung kommen.

China baut mit seiner Mischung aus Marktwirtschaft und einer gezielten staatlichen Lenkung ein Gegenmodell dazu auf. Am Ende könnte dann eine Welt mit drei Blöcken stehen: Trotzdem kann es dann zwischen den Blöcken zu einem munteren Handel kommen. Europa sollte sich hier auch auf die eigenen Stärken besinnen.

Sie schauen da weit in die Zukunft. Zunächst scheint der Börsenzug in die andere Richtung zu fahren. Bei einem Crash oder sogar Mega-Crash hagelt es zunächst Kursverluste.

Was sollen die Anleger da tun? Die Anleger wollen in solchen Situationen immer ein Drehbuch für die Krise. Was kommt wann, wie muss man darauf reagieren? Dieses Drehbuch gibt es nicht, ebenso wenig wie einen exakten Fahrplan.

Aber man sollte sich vorher Gedanken machen, nicht erst, wenn die Baisse da ist. Wie stelle ich mich mit meinen Finanzen für eine härtere Zeit auf? Gehe ich eher vorsichtiger ran, oder riskiere ich etwas mehr, um Chancen, die es ja auch in schlechten Marktphasen gibt, zu nutzen? Was ist, wenn Sie Ihr Geld aufs Bankkonto legen, die Bank bricht zusammen und die Einlagensicherung funktioniert nicht?

Bankeinlagen sind eben nicht gefahrlos und sicher, schon gar nicht bei einem Mega-Crash. Das hat doch schon die Finanzkrise gezeigt. Sein Geld ist dann futsch. Oder die Märkte laufen zunächst doch noch sechs oder zwölf Monate nach oben? Etwa wegen einer nicht vorhersehbaren, positiven Geschichte. Man sollte, wenn es um den Schutz des eigenen Vermögens geht, misstrauisch sein und die Dinge hinterfragen. Und man muss auch die möglichen Reaktionen der Akteure auf dem Spielfeld wie z.

Wird es wirklich eng, werden sie alle Register ziehen. Auch hier brachte die Finanzkrise einen Bruch. Seitdem wird extrem viel manipuliert, etwa bei den Zinsen, und sogar offen Recht gebrochen. Deutschland wird dann nachgeben müssen, gleich, ob Angela Merkel noch im Amt ist oder nicht. Daher dürfte auch das noch nicht das Ende des Euro sein.

Es kann aber durchaus zu einem Schuldenschnitt kommen, auch wenn das gegen alle Abmachungen wäre. Leidtragende sind die Gläubiger, inzwischen vor allem die Europäische Zentralbank und die dahinterstehenden Staaten, vor allem Deutschland. Für meine früheren Professoren an der Uni wären solche zwangswirtschaftlichen Eingriffe unvorstellbar gewesen.

Heute rücken sie in den Bereich des Möglichen und werden, wie bei den Negativzinsen, schon praktiziert. Ich mache mir nur keine Illusionen. Warum, glauben Sie, arbeitet man so emsig an der Abschaffung des Bargelds? Wenn alles nur noch elektronisch läuft, hat man die perfekte monetäre Kontrolle.

Eine Geldsteuerung bis ins Detail ist dann ebenso problemlos möglich wie eine Sondersteuer auf Barvermögen. Aber wenn ich Aktien habe, fahre ich bei einem Crash ebenfalls saftige Verluste ein. Schon in der Finanzkrise fiel der Dax-Index um mehr als 50 Prozent.

Solche Verluste sind auch in einer neuen Krise möglich. Deshalb soll man sich ja rechtzeitig darauf einstellen. Sie wissen nicht, wann es mit dem Debakel wirklich losgeht. Sie wissen aber ebenso wenig, wann es endet und wie tief die Kurse eventuell fallen. Auch dürften die Notenbanken zunächst alles tun, um einen neuen Crash zu verhindern. Die Fed hat sich mit ihren Zinsanhebungen hier wieder etwas Spielraum geschaffen.

Die EZB steht schlechter da. Wegen dieser ganzen Manipulationen erwarte ich eine schleichende Baisse mit viel Gegenwehr, die letztlich doch in einem Dammbruch enden dürfte. Das alles im Vorhinein auszurechnen ist schlicht unmöglich. Die besten Investoren wissen, dass sie wenig wissen. Und handeln dann auch im Bewusstsein einer hohen Unsicherheit über die Entwicklung der Märkte.

So abgegriffen es klingt: Streuen ist hier immer noch das bewährteste Mittel. Wenn Sie konservativ an die Sache herangehen, dann etwa 30 bis 40 Prozent in Tages- oder Festgeld, zehn Prozent oder etwas mehr in Gold und 30 bis 40 Prozent in Aktien halten. Der Rest dann vielleicht verteilt auf Anleihen bester Bonität.

Bei einer etwas offensiveren Ausrichtung, können Sie auch 60 Prozent in Aktien halten. Damit lässt sich nicht nur ein Crash zu einem gewissen Grad abfedern, man ist auch gut aufgestellt, wenn der Trend wieder nach oben dreht. Sie sind mutig, bei der Aussicht auf einen Crash immer noch Aktien zu empfehlen. Das finde ich gar nicht. Mutig wäre es, keine Aktien zu haben. Das wäre fast schon verwegen.

Denken Sie immer daran:





Links:
Kaufvertrag und Verkaufsvorlage | Effektive steuersätze nach staaten und lokalen regierungen nach art | Daten zur Arbeitslosenquote weltweit | Was ist der Zinssatz für Autos? |