Verbraucht › Öffnungszeiten & Erfahrungen


Alle drei Situationen gleichen sich -bisher- wie ein Ei dem anderen.

Verbraucht


Continental senkt Kosten durch neue Anleihe: Der Reifenhersteller Continental nutzt das derzeitige Zinsniveau, Hohe Nachfrage bei Spanien-Bonds: Investoren fassen wieder mehr Vertrauen in die Euro-Krisenländer.

Das Problem der Bausparkassen: Die Altverträge, zum Teil noch. Umso wichtiger ist es, auf gute Konditionen zu achten. Eine neue Studie zeigt: Mit welchen Konten Bankkunden am besten fahren. Zwischenbericht Santacruz Silver Mining Ltd. Durchschnittlich wurden die Konditionen um 10 bis 20 Basispunkte reduziert. Im folgenden werden die. Angeboten wird der Zins bis zu einer Summe von Für Einlagen über Sofortkredite zinsgünstig zu Top Konditionen - Sofortentscheid online.

Kredit1 hat für immer den richten Sofortkredit. Machen Sie aus Ihren Finanzen das Beste. Hypothekendarlehen zu guenstigen Konditionen: Noch viel Arbeit vor Konzernchef: Johannes Teyssen ist und bleibt Chef von E.

Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen Alle: Die wichtigsten News von finanzen. Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Privatbank Warburg verklagt Deutsche Bank auf Schadenersatz. Volkswagen-Auslieferungen brechen im Dezember ein - leichtes Plus im Gesamtjahr.

Themen in diesem Artikel. Die 5 beliebtesten Top-Rankings. Online Brokerage über finanzen. Zur klassischen Ansicht wechseln.

Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden.

Jetzt kommissionsfrei Kryptos handeln. Das könnte sekundär eine Shortsqueeze auslösen. Der Unterirdische Vulkan in Griechenland ist immer noch am brodeln. Vermutlich werden die im Sept. Die Folgen sind unabsehbar. Gestern hatte ich eine lange Unterhaltung über Schul- und Berufsausbildungssystem in Spanien.

Dabei denke ich das es in Gr. Gelinde gesagt eine einzige Katastrophe. Sie resultieren genau aus dem maroden System. Bevor wir unsere Mrd. Da hätten die Eurokraten mal wirklich eine sinnvolle Beschäftigung.

Es fehlt also in den Staaten nicht nur der fehlende Umgang mit Geld, sondern an allen Ecken und Enden. Daher kann man sich über die Aussage von Steinbrück und Genossen nur wundern. Weil das nicht reicht sollen die Steuern erhöht werden. Der Dax ist zur Zeit tricky. Die Verschuldungsprobleme bleiben und werden immer drängender.

Andererseits wird sicherlich versucht werden diese Woche am Markt zu manipulieren. Daten kommen auch noch und niemand kann vorhersagen wie die Daten interprediert werden. Gestern sahen wir in der Tagescandle ein Doiji. Ein kleiner Hoffnungschimmer für die Bullen?

Hatten wir letzte Woche auch schon und dann kam die dicke rote Kerze hinterher. Das gibt keine Gewähr. Warum sollte da der Dax drehen?

Eine andere Zählung würde mir aber besser gefallen. Was mir vor allem abgeht ist die richtige Panik im Markt. Bevor die nicht da ist gibts auch keine längere Erholung.

Ausserdem stört mich, das lang- und mittelfristige Anleger immer noch auf der Verkäuferseite stehen. So lange die nicht auf neutral stehen hört der Rutsch nicht auf. Jede Erholung wird zum Abverkauf genutzt. Irgendwie bin ich mir unsicher. Deshalb gibts kuerzfristig eigentlich nur 2 konträre Varianten.

Bei der einen gibts ne Erholung bis Montag, bei der anderen wird der Absturz weiter gehen. Falls wir im mittelfristigen Bild bei einen Boden bilden hätten wir Chancen bis zu steigen. Andererseits steht so ein Downmove nicht allein da. Ein zweiter wird also früher oder später folgen. Nachdem der DAX dem Vorbild des Futures gefolgt ist, wurde bei ein neues Verlaufstief markiert und der Abwärtstrend erneut bestätigt. Das Kursziel liegt noch immer bei Erst über aktuell gilt der Abwärtstrend als gebrochen.

Marko Klingner Traders-Blog http: Buiter sieht allerdings den Zusammenhang zwischen Target Forderungen und Finanzierung des Leistungsilanzdefizits als nicht zwangsläufig. Er sieht darin die Schwierigkeit der Banken sich zu refinanzieren. Beides trägt natürlich zur Erhöhung der Target Salden bei. Jedenfalls ist es m. Nun räsoniert bereits die britische Regierung öffentlich über die Rücknahme von Souveränitätsrechten aus der EU - was nur allzu verständlich ist, wenn man a keine Nebenrolle spielen und b nicht in den Strudel eines bevorstehenden EURO-Zusammenbruchs geraten will Dieser Aspekt könnte die Stabilität der EU noch deutlich schwächen.

Rallychance bis Freitag Primärziel abgearbeitet! Vor allem wenn überwunden werden, wäre dies der Fall. Die französischen Banken fangen mächtig an zu stinken Es ist ein Lotteriespiel in Spanien einen handwerker zu beschäftigen.

Haste Glück und er hat sich die Fähigkeiten selber beigebracht ist es gut Banken geht es auch den französischen Banken nicht gut. Wer einen Beitrag leisten will, der soll was einstellen. Aber Verunglimpfungen sollen gefälligst unterbleiben European Central Bank bond purchases in secondary markets were not enough to keep the five-year yield from rising compared with previous auctions.

The bid cover ratio was well down on the previous sale of five-year paper. On the positive side 3. The hope is that the rates don't grow any further. At these levels, albeit high, Italian debt is still sustainable. Above this, things become difficult. Even though the concession is significant, the allocation for the new five-year is at the upper end of the range.

The high yields are a longer-term sustainability concern but at the moment market access and placing the issue counts and that funding capabilities do not deteriorate further. Just looking at the price action this morning and yesterday, and what is going on in the CDS markets -- where we see Italian CDS printing new highs on almost a daily basis -- this all shows that demand from the private sector, and real money in particular, is still very very low and it take quite a lot these day to make investors buy the bond issues out of the periphery.

We firmly expect this dismal situation to prevail. But, with the way things are the moment in the euro zone, it's not really that surprising. The five-year yield of 5. Cover came in at 1. Average cover for the last four five-year auctions comes in at 1. Crucially, though, this demand comes at a clear price with the average accepted yield for this issue coming in at an elevated 5. The paper has underperformed the rest of the curve for the past two weeks. Republication or redistribution of Reuters content, including by caching, framing, or similar means, is expressly prohibited without the prior written consent of Reuters.

Reuters and the Reuters sphere logo are registered trademarks and trademarks of the Reuters group of companies around the world.

Ist ja klar, dass man dann keine Ähnlichkeit sieht. Genauer kann ich es leider auch nicht erklären. Zeitebenen ; das war mein erstes konstruktives Posting - bitte beachten!!! Denke aber nicht, dass die Zählung greifen wird. In den von mir beschriebenen Vergleichssituationen gab es teilweise auch deutliche positive Divergenzen auf Tagesbasis. Die haben allerdings nur kurzfristig geholfen vor dem Absturz.

Wenn man Gold betrachtet, dann hätte der Dax gestern steigen müssen, nicht fallen. Da werden sich gewohnte Korrelationen auch mal auflösen und ins Gegenteil verkehren können. Glaube, ab nächster Woche werden sie wieder entgegengesetzt laufen. Banken geht es auch den französischen Banken nicht gut Zum Original-Beitrag http: Bank demnächst eine schöne chance auf eine Umkehr beim er Tief. Spricht aber auch genau genommen für nochmal etwas downside Potenzial.

Wie beweist ein nackter Mann, dass er keine Kleidung an sich hat? Warten auf Tag X Kommt sie oder kommt sie nicht? Das war die Frage der letzten Monate, als es um die Griechenlandpleite ging.

Offenbar geht es nunmehr nicht um die Frage ob die Pleite kommt, sie ist bereits da. Es geht in den Köpfen der meisten Beobachter nur noch um das wann und wie. Dann leg die Charts halt so übereinander, wie es sein müsste. Trotzdem gilt für mich als stille Seele noch: Das nervt jetzt langsam! Nu da DOW da down da - Ziel: Der Tag gestern gehört logischerweise zum Montag der September-Verfallswoche Und Du hast gestern, also den Montag der Verfallswoche, unter den Verfallsfreitag vom September gesetzt.

Ist doch klar, dass man dann zu keiner Übereinstimmung kommt. Du hast sie falsch gegenüber gestellt, hatte ich doch geschrieben. Die Auswertung kann man lesen. Wer nicht, der eben nicht. Der entscheidende Chart ist sowieso der Monatschart. Den hatte ich am Sonntag bereits eingestellt.

Zum Thema "Trottel" und "Pisser" weshalb man nach solchen Aussagen noch immer hier posten darf, nachdem man sowieso schon mal gesperrt war, ist mir übrigens ein Rätsel , die nie eigene Charts oder sonstige tradingrelevante Beiträge hier einstellen Ich habe ja eine sehr klare Prognose gestellt.

Wo ist eigentlich Deine, KS? Euro-Kollaps in wenigen Tagen? Es handle sich bei der Euro-Krise nicht mehr länger um ein Problem kleiner Volkswirtschaften an der Peripherie wie Griechenland.

Es handle sich bei der Euro-Krise nicht mehr länger um ein Problem kleiner Volkswirtschaften an der Peripherie wie Griechenland, schrieb Krugman. Spanien, Italien - die Krisenländer zusammen erreichten zusammen rund ein Drittel der Wirtschaftsleistung der Eurozone, führte Krugman weiter aus.

Bist Du wirklich so doof recktschreipung und vor allem so ungehobelt oder willst Du nur provozieren? Wenn nein, armes Deutschland Es sei denn, die folgende weltweite Rezession wäre so gewünscht: Du hast mich angeschrieben, ich habe geantwortet.

Und bis dahin auch nicht gesehen, mit welchen Worten Du hier um Dich wirfst. Das ist absolut inakzeptabel! Du warst mal gesperrt hier, und nun darfst Du hier weiter machen wie gehabt. Gut, er wollte Dir wohl noch eine Chance geben nach der ersten Sperrung. Das ist verständlich und richtig. Aber inzwischen hast Du die Grenzen des guten Anstands ja schon mehrmals wieder deutlich überschritten.

Rote Karte bedeutet normalerweise "Raus! Mit einem Board, in welchem man sich ungestraft so verhalten darf, möchte ich nichts zu tun haben. Habe mir dann gedacht, wenn die wirklich weiter fällt, dann kann ich es bei der grünen Linie probieren. Genau bei der grünen Linie haben die gedreht.

Hatten wohl einige den gleichen Gedanken. Ich bin aber nicht dabei. Ich habe das jetzt erst gesehen und Banken sind mir im Moment zu suspekt. Ralph Wäre ja wohl das letzte wenn du hier weggehen solltest. Cherry wird es wohl gar nicht mitbekommen haben. Gibt aber noch eine Variante , er ist der deutschen sprache nicht so mächtig evt ist er gar kein deutscher,sondern verkneife es mir , und kennt die bedeutung seines Postings nicht.

Gibt ja viele ,: Deshalb der Dank an alle, die sich hier so viel Mühe geben und tolle Beiträge bringen. Was ich aber seit Jahren nicht verstehe, ist die 'Über'Sensibilität einzelner Forenteilnehmer.

Einfach über den Dingen stehen!! KSxxxx zu sperren finde ich nicht ok. Er hat seinen eigenen Charakter wie jeder von uns , der ändert sich nicht. Dafür finde ich seine Chart interessant und eine Überlegung wert.

Seine Werbung beachte ich nicht! Seine Rechtschreibung ist mir egal. Dieses Forum ist eines der besten und wertvollsten auch mit KSxxxx , es soll auch so bleiben. Bitte verabschiedet euch nicht sondern geht anständig und respektvoll miteinander um. Cherry - welche Konsequenzen hat denn eine rote Karte von Dir? Scheint den meisten hier inklusive mir nicht transparent zu sein. Bimbes, hatten wir letzte Woche schon: Ist Griechenland der Beginn eines Flächenbrands?

Wer geglaubt hat, die Republikaner würden Obamas Pläne unterstützen, sieht sich getäuscht. Barack Obama hat heute die Pläne zur Finanzierung des geplanten Konjunkturprogramms vorgestellt. Die dafür notwendigen Ausgaben in Höhe von knapp Mrd. Dollar sollen einerseits durch Steuererhöhungen und andererseits über die Streichung von Vergünstigungen für Reiche sowie Unternehmen im Energiesektor finanziert werden. Das sind natürlich genau die Bereiche, welche die Republikaner nicht hinnehmen können; es sind quasi Einsparungen bei denen, die klassischerweise die Republikaner wählen.

Natürlich reagierten die Republikaner sofort und kündigten ihren Widerstand gegen diese Pläne an. Diese seien nicht geeignet, Arbeitsplätze zu schaffen, so die Argumentation. Dabei wird auf beiden Seiten wahltaktisch darauf hingewiesen, dass man unbedingt neue Stellen schaffen müsse und bereit sei zusammenzuarbeiten.

Aber, wie hier schon erwähnt, im nächsten Jahr sind Wahlen. Betrachten Sie dieses ganze Spiel als Wahlkampf, denn mehr ist es nicht. Wahlkampf in der Vorrunde Natürlich werden die Demokraten alles versuchen, um noch vor den Wahlen die US-Wirtschaft auf Vordermann zu bringen und Arbeitsplätze zu schaffen, denn das sind die beiden Themen, mit denen Wahlen entschieden werden. Die Republikaner werden es mit ihrer Mehrheit im Kongress hingegen nicht zulassen, dass Barack Obama Pläne umsetzt, die kurz vor den Wahlen tatsächlich zu deutlich sinkenden Arbeitslosenzahlen und einem höheren Wirtschaftswachstum führen werden.

Das politische Geplänkel wird uns nun die kommenden Monate begleiten und sollte uns so lange nicht wirklich interessieren, bis tatsächlich Pläne beschlossen werden. Schon beeindruckend, wie das funktioniert. Allerdings kam es zunächst zu keinen weiteren Verkäufen, so dass sich ein Fehlsignal ausbildete. Eigentlich sind solche Fehlausbrüche oft ein Hinweis darauf, dass es in den kommenden Tagen in den entgegengesetzte Richtung läuft. Dafür sollte aber noch zumindest die kleine blaue Abwärtstrendlinie siehe Chart nach oben gebrochen werden.

Besser wäre allerdings ein dynamischer Anstieg an die 5. Dort könnte es zu einer Konsolidierung kommen. Was mir an der ganzen Sache jedoch noch nicht gefällt, ist der schwache Umsatz. Also bleiben Sie vorsichtig und warten Sie diese klaren Signale ab. Aber dafür muss er nun auch liefern. Sie kennen das Spiel. Ansonsten wird es wieder deutlich bearisher. Denn fällt die 5. Ich beobachte seit vielen Jahren die verschiedensten Foren meistens als stiller Leser. Grüsse Zum Original-Beitrag http: Viele Rattenfänger ziehen wieder durch die Lande: Der Dax ist billig Doch ist er wirklich billig.

KGV von 6 rufen die uns zu Gewinne die vor der Krise hochgerechnet wurden Der Markt glaubt das nicht Der zweite Grund für die Talfahrt ist die Schuldenkrise. Es scheint so als wolle man sich von der 1. Auffanglinie zurück ziehen und sich auf der Rettung der wichtigen Ländern wie E und I konzentrieren. Das hätte man letztes Jahr viel billiger bekommen können. Dabei würde man alles viel einfacher bekommen. Man würde das gleiche machen wie Amis und Engländer Dabei scheinen nun den franz. Banken die Luft aus zu gehen.

Viele Bänker werden entlassen und vieles gleicht der Lehmannkrise aufs Haar. Gehen die Banken den Bach runter wird man sich fragen müssen: Ganz klar das sich besonders Banken in dem Umfeld schlecht entwickeln. Wer schon länger mitliest kennt meine Meinung: Wer denkt, die werden schon gerettet werden Kurzfristig hat der Dax ein Doppeltief gebildet. Das könnte uns einen Anstieg bis bescheren. Im übrigen ist der Ansteig eigentlich nur den 3 fachen Verfall am Freitag geschuldet.

Viele liegen da meilenweit daneben und müssen nun die Verluste erträglicher machen. Im daily träumte einer schon von einen morning star. Aber ein morning star hätte noch keinen schönen Sommer gebracht. Statt dessen haben wir im daily zwei gruslige Doijis.

Einige Optimisten werden nun auf einen Tristar warten Das ganze fundamentale Umfeld mit den vielen Damoklesschwertern übern den Markt lassen da nix zu. Wer lehnt sich bitte so weit aus dem Fenster Ab Montag werden wir dann wieder den Markt in Richtung Süden erleben.

Weiss jemand, wann die Banken aus dem esxx genommen werden, es muss noch im September sein? Gestern hab ich noch versucht mit Bordmail zur Einsicht zu bringen Es gibt konstruktiven Streit und Kritik Nur verbale Entgleisungen, Provokationen und Rechthaberei führen nicht weiter. Da vor oegeat alles sehr harmonisch verlief und die Unruhe durch ihn reinkam ist es logisch das er nun draussen ist. D Ich hab' aber noch ein paar Ziele oben rumliegen bei den Einzelwerten, nur wenn einer's hüsteln anfängt wird's wieder nix: Appl Hoffentlich kommt Ralf auch wieder Hallo cherry, ich finde es trotzdem schade, kann aber deine Entscheidung etwas nachvollziehen.

KS ist in meinen Augen technisch sehr versiert und erfahren! Hoffe auch, dass Hailer wieder mitmacht. Er ist spitze und unglaublich fleissig wie auch bimbes, zaungast und viele andere! Wenn das seinem Charakter entspricht, nun gut. Das nenne ich einen "falschen Toleranz-Begriff". Warum sollte man in einem Internet-Forum dulden, was man im "realen Leben" nie und nimmer akzeptieren würde? Darin sehe ich keine Logik. Dieses Board lebt nicht nur von seiner fachlichen Kompetenz, sondern nicht zuletzt auch von seinem harmonischen Miteinander.

Da kann er die tollsten und wertvollsten Charts bringen, das spielt keine Rolle. Deshalb dulde ich noch längst nicht ein solches Verhalten. Das würde mich zu einer Art Hure machen. Überall wird die Chance auf Bodenbildung und eine fette Rally gesehen. Und das von Leuten, die durchaus was drauf haben. Die positiven Divergenzen sind wirklich deutlich. Dazu die letzten beiden Tageskerzen, die sehr gut für einen Boden stehen könnten.

Dagegen stehen allerdings das beschriebene Verhalten rund um die September-Verfallstermine innerhalb von Crash-Phasen, die übliche Dauer eines Crashs bzw. Im Zweifelsfall entscheide ich mich immer für die von mir entdeckten Muster und gegen die Indikatoren. Dafür hätte er aber nur noch heute Zeit, falls ich alles richtig interpretiere. Auch unter vielen Jugendlichen, egal welcher Coleur ist das Wort "Pisser" weit verbreitet.

Nur mal so zur Info. Du solltest nicht den Fehler machen, andere Meinungen anzugreifen. Da schiesst Du über das Ziel hinaus.

Und der Vergleich mt einer Hure ist mit "Verlaub" völliger Blödsinn. Vielleicht solltest Du dich damit zufrieden geben, dass der User gesperrt völlig zu Recht aus meiner Sicht! Zu empfindlich darf man aber auch nicht sein, insbesondere bei Börsengeschäften Im Grunde ist die "Sache" doch erledigt! D Natürlich kenne ich die heutigen Sitten, bin ja nicht von gestern. Sogar den Modesport der Jugendlichen kenne ich: Spucken wie ein Lama. Wer am schnellsten in seiner eigenen Pfütze steht, der hat gewonnen.

Wenn ich so etwas sehe, dann möchte ich am liebsten mitmachen. Allerdings nicht spucken, sondern kotzen. D geht, weil man sich anderweitige Vorteile erhofft. In dieser Hinsicht war ich schon immer sehr kompromisslos.

Villareal hat daheim noch nie ein Champions-League-Spiel verloren, habe ich heute gehört. Und Jupp "Osram" Heynkes in seiner spanischen Zeit noch nie dort gewonnen. Der User war ja schon einmal gesperrt. Da gibt es eben unterschiedliche Toleranzgrenzen. Und das hat Ralf ja auch gesagt.

Bei ihm sind sie halt extrem niedrig, bei manch anderem etwas höher Und das sollte man so stehen lassen. Mein bayerisch - gallischer Freund Mir ging es nur um die Unterschiede diesbezüglich.

Ich rechne zumindest mit einem Punktgewinn heute abend, hoffe insgesamt aber doch auf einen Sieg, weil die Bayern einfach eine Klasse besser sind als Villareal. Sind Aktien schon billig? Nee, ist schon ok Mit Vorteilen bei den Bayern. Sollte zu schaffen sein in der momentanen Form. Es geht um Macht und Einfluss, um Wirtschaftsinteressen und viel Geld.

Mehr als Lobbyisten tummeln sich rund ums Kanzleramt in Berlin. Doch wie gehen Lobbyisten vor? Wie beeinflussen sie die Politik? Wie setzen sie ihre Interessen durch? Und wie erfolgreich sind sie? Glaube, das wird ein sehr offensives Spiel auf beiden Seiten.

Was mein Short-Szenario betrifft: Die Ähnlichkeit zum September setzt sich weiter fort: Der Unterschied zu damals, dass er nicht schon am Montag ein fettes reversal produzierte, sondern sich nur verhalten erholte. Nachdem er sich damals aber bis zum Mittwoch der Verfallswoche oben hielt, schrieb ich ja, dass man davon ausgehen kann, dass er sich diesmal eben bis inkl. Mittwoch weiter erholen könnte. Damals stieg er ausgehend vom Montags-Tief um ca. Würde sich das jetzt wiederholen, dann läge das Ziel bei ca.

Falls sich das von mir angedachte Szenario tatsächlich ausspielt, dann sollte die "richtige" Abwärtsbewegung nämlich erst gegen Ende nächster oder Anfang übernächster Woche beginnen. Hochgehebelte Scheine als Beimischung also erst, wenn sich das Szenario bestätigt. Weil die BNP aber noch nicht abgestuft wurde, versucht Notenbankchef Christian Noyer zu beruhigen und spricht sogar von "vergleichsweise guten Nachricht". Sollte das Szenario aufgehen, dann bleibt dafür noch immer Zeit. Die Charts, die ich hierzu zur Verfügung gestellt habe, dürften Ihnen bekannt sein.

Daher möchte ich Ihnen die wesentlichen Aussagen aus dem Interview gerne zukommen lassen: Wie ist die Situation? Aktuell scheint es so, als wollten einige Marktteilnehmer einfach nur die 5. Die Grenzen des Abwärtstrendkanals Charttechnisch genau bei liegt die untere Begrenzung eines Abwärtstrendkanals. Dessen obere Begrenzung liegt bei ca. Demnach wäre also bald mit steigenden Kursen zu rechnen.

Elliott-Wellen deuten Potential auf 6. Im DAX bedeutet dies ein Kursziel von 6. Damit deuten also sowohl die klassische Charttechnik Trendkanal , die Elliott-Wellen-Theorie fallendes diagonales Dreieck als auch die Fibonacci-Marken auf eine deutliche Gegenbewegung hin. Na wenn das mal kein positives Vorzeichen ist?! Bärisches Szenario Es gibt aber natürlich auch ein bärisches Szenario.

Dieses lässt Kursverluste bis auf 4. Aufgrund der enorm günstigen Bewertung der Aktienmärkte ist dieses bärische Szenario für mich derzeit kaum vorstellbar.

Sollte der Fall dennoch eintreten, dann würde ich kaufen auf Teufel komm raus. Was sein bearishes Szenario betrifft: Denn wenn es nun wirklich bis runter geht, was laut meines Szenarios ja passieren sollte, dann wird er danach erst richtig in die Grütze gehen.

Keine Lust, ein schönes Auto gegen die Wand zu fahren. Wenn man nun leider realistischerweise davon ausgehen muss, dass die Regierungen erst noch versuchen werden, halb oder ganz Europa finanziell zu ruinieren, so wäre eine Erleichterungsrallye im Rahmen des Möglichen? Dafür müssten strukturelle Lösungen für Griechenland gefunden und auch gewaltiger Druck über die Troika aus Europäischer Union, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank auf die Griechen ausgeübt werden.

Insbesondere der Rückkauf von Anleihen zum derzeit niedrigen Kurswert habe eine starke Hebelwirkung zur Schuldenentlastung, sagte Heise. Langfristig liege die Lösung in einer stärkeren europäischen Zusammenarbeit in der Finanzpolitik, die durchaus sanktionsbewehrt sein müsse.

Anders als bisher würden die Steuerzahler bei einer Griechenland-Pleite auf alle Fälle mit Milliardenbeträgen zur Kasse gebeten. Zudem befürchtet er weiterhin eine Ansteckung anderer Euro-Peripherieländer. Im gleichen Zug mahnte er zu mehr Gelassenheit im Umgang mit der Schuldenkrise.





Links:
Index Nachrichten Kroatien | Leitzins heute Wells Fargo | Was ist der faire Marktwert der Aktie | Aberdeen Unternehmen Öl Gas | Pan Ocean Oil Company | Nachrichten Audio live | Emissionshandelsprogramm | Netflix beauftragte Phase 2 | Amex business gift card online verwenden |