Die gegenüber dem Plastifikat deutlich kältere Werkzeugoberfläche verursacht dabei einen raschen Übergang des Werkstoffs vom flüssigen in den festen Zustand. Infolge bestimmter verfahrensbedingter Einschränkungen, die zu einer Verkürzung der Fasern führen, lassen sich hierbei jedoch nicht die Eigenschaften von klassischem GMT erzielen. Im Apparat entsteht eine Rotationsströmung. Mit Ölnebelabscheidern werden nicht wassermischbare Kühlschmierstoff-Aerosole auf mechanischem Wege zurückgehalten.

CUSIP Security Name Interest Rate Maturity Date …


Hieraus ergab sich eine besondere Herausforderung an den Werkzeugkonstrukteur und Verarbeiter. Vergleichende Tests mit handelsüblichen glasfaserverstärktem PP zeigten, dass diese Werkstoffe häufig aufgrund nicht vollständiger Teileausfüllung sowie Verarmung von Glasfasern mit zunehmender Rippentiefe versagen. Aus diesem Grund waren die besonderen Umstände nicht nur bei der Maschinen- und Parameterfindung sondern auch bei der Werkstoffentwicklung zu beachten.

Einziger Nachteil des Verfahrens ist die durch den Pressvorgang eingeschränkte Designfreiheit. Literatur [1] Brüssel, R. Langfaserverstärkte Thermoplaste für Pkw-Innenteile. Auslegung faserverstärkter, thermoplastischer Pressbauteile. Simulation des mechanischen und thermomechanischen Verhaltens faserverstärkter, thermoplastischer Pressbauteile.

Walter Sibbertsen, Hamburg, Tel. Partikel lässt sich der Drosselstrom durch einen im WRS integrierten oder angeflanschten Staubfänger bis auf Werte, die der Gesetzgeber zulässt, bei geringen Wartungs- und Reparaturkosten reinigen. Bei extrem hoher Eingangskonzentration kann durch geschickte Anordnung eines oder mehrerer WRS zu einer Kaskade im ersten Schritt die Eingangskonzentration so stark reduziert werden, dass im zweiten Schritt die zulässigen Grenzwerte erreicht werden.

Die weltweit wachsende Industrialisierung und der zunehmende Ver-. Staub kann lungengängig und krebserregend sein. Anders bei Ländern der Dritten Welt und Schwellenländern.

Der Zwang zur Industrialisierung und das mangelnde Umweltbewusstsein führen zu einer starken Belastung der Menschen und der Umwelt durch ungereinigte Abgase von In-.

Untersuchungen zeigen, dass ein Fliehkraft-Staubabscheider nach dem Wirbelrohrprinzip WRS mit hoher Effizienz zu vertretbaren Kosten hergestellt werden kann. Diese Geräte können in Kooperation mit Firmen in Deutschland in den betroffenen Ländern selbst gebaut, gewartet und repariert werden. Wirbelrohre erzeugen zwei Luftströme Ein Wirbelrohr besteht im Wesentlichen aus einem Rohr, in das vom Rohrmantel her durch eine oder mehrere Düsen ein Gas tangential.

Zyklonabscheider Zyklone gehören zur Gruppe der Fliehkraftabscheider. Im Apparat entsteht eine Rotationsströmung. Das Reingas verlässt den Zyklon durch ein zentral angeordnetes Tauchrohr nach oben. Untersuchungen der Druckdifferenzen zwischen Rohrinnerem und Umgebung und der Strömungsverhältnisse im Wirbelrohr zeigen, dass bei Überdruckrohren in der Rohrachse Umgebungsdruck herrscht, während unmittelbar neben der Eintrittsdüse an der Rohrwand gemessen eine Radialbeschleunigung von mehr als g vorliegen kann, die in Richtung der Drossel sehr schnell kleiner wird.

Bei Saugwirbelrohren liegen ähnliche Strömungsverhältnisse vor. In vielen technischen Anlagen, wie Müllverbrennungsanlagen oder Kohle- und Ölkraftwerken, wird die Verbrennungsluft durch die Anlage gesaugt und nicht gedrückt. In solchen Fällen bietet sich die Unterdruckversion Bild 2 des Wirbelrohres als Fliehkraftabscheider an.

Das zu reinigende Gas wird mittels eines Lüfters durch die Düse ins Wirbelrohr eingesaugt und über Blende und Drossel abtransportiert. Schon bei einem Druckverlust von 2 mbar und auch weniger werden hohe Abscheideraten erreicht. Das Massenstromverhältnis im Ein- und Ausströmbereich kann mit Hilfe der Drossel in einem weiten Bereich eingestellt werden.

Aufgrund der hohen Radialbeschleunigung im Eintritt des Gasstromes ins Wirbel-. Die Fliehkraft und die Turbulenzen hängen von der Gaseintrittsgeschwindigkeit und damit von der Druckdifferenz zwischen Umgebung und dem Rohrinneren ab. Untersuchungen zeigen, dass die Partikel schon bei extrem kleinen Druckdifferenzen von einigen Millibar unmittelbar nach Eintritt in das Rohr in den Drosselstrom gelangen.

Teilchen, die auf dem kürzesten Weg in den Blendenstrom Reingasstrom gelangten, wurden nicht beobachtet. Bei sorgfältigem Bau des Rohres und den Zuleitungen Vermeidung von Ecken, scharfen Abrisskanten lassen sich bei geringen Druckdifferenzen bei ausreichender Fliehkraft die Turbulenzen gering halten.

Dort arbeitet das Gerät seit Oktober einwandfrei mit erheblich besserem Abscheidegrad als die bis dahin eingesetzten Zyklone. Die Leistungsdaten der bisher eingesetzten Wirbelrohre sind beachtlich: Die gemessenen Druckverluste liegen bei Werten von 2 bis 8 mbar. Der Einfluss höherer Temperaturen wird in absehbarer Zeit untersucht. Eine Verdoppelung oder Verdreifachung des Volumenstromes ist schon jetzt möglich.

In einem solchen Fall könnte Korrosion das Wirbelrohr beschädigen. Zurzeit laufen Versuche an einem speziell entwickelten Sprühabsorber, der einen sehr feinen Wassernebel erzeugt, an dem die gasförmigen Geruchsstoffe gebunden und in einem nachgeschalteten Wirbelrohr abgeschieden werden.

Entstaubung von Tunnelabluft, zum Beispiel vierte Röhre des Elbtunnels. Die Umsetzung des Wirbelrohrprinzips auf praktische Anwendungen ermöglicht es, hocheffiziente, einfache und werkstoffarme Einrichtungen zu schaffen, die das Repertoire der konventionellen Techniken ergänzen oder weniger effiziente Verfahren ersetzen können. Die abzuscheidenden Partikel sind oxidierbar brennbar.

Die Partikel verbrennen und werden zusammen mit den Brennerabgasen in die Atmosphäre abgegeben. Die abzuscheidenden Partikel liegen in Dieselmotorabgasen vor. In den bisher eingesetzten Systemen wird ein Teil des Abgasstromes mit der Ansaugluft zur Abgasnachverbrennung in den Motor zurückgeführt, während der restliche Teil unbehandelt in die Umgebung abgegeben wird.

Mit den bekannten Vorzügen und den Anwendungen des Wirbelrohres als Fliehkraftabscheider mit hoher Abscheiderate zu vergleichsweise niedrigen Kosten ergeben sich Märkte in den Industriestaaten, aber auch in den Ländern der Dritten Welt, die. Bei Anwendung der Wirbelrohrtechnik wird ein Wirbelrohr direkt an den Auslassstutzen des Motors angeflanscht. Deshalb müssen für einen kontinuierlichen Betrieb zwei Systeme mitgeführt werden, von denen wechselweise das eine beladen und das andere regeneriert wird.

Wird aus motorspezifischen Gründen die am Wirbelrohr zur Verfügung stehende Druckdifferenz, gegen die der Motor arbeiten muss, auf wenige Millibar begrenzt, ist der Temperaturtrenneffekt vernachlässigbar. Eine technisch elegante Lösung ist eine Kombination von Wirbelrohr und Filter. Der Zwischenraum zwischen Wirbelrohr und Mantelrohr wird mit einer elektrisch heizbaren, katalytisch beschichteten Siliziumkarbid-Keramik ausgefüllt.

Durch den Katalysator wird die Zündtemperatur. Beide durchströmen dann einen Oxidationsfilter zur chemischen Nachbehandlung.

Das Kombinationsgerät vereint in idealer Weise die Eigenschaften beider Komponenten. Für bestehende Anlagen Fahrzeuge, Schiffe, Blockheizkraftwerke kann es als Nachrüstsatz konzipiert werden. Die abzuscheidenden Partikel sind ein Wertstoff. Die abzuscheidenden Partikel sind Abfall. Nachgeschaltete Filter reinigen den Drosselstrom In diesen Fällen muss der Drosselstrom von seiner Staubfracht befreit werden. Dieses geschieht gängigerweise mit Hilfe von Staubfiltern, wie Elektrofiltern, Gewebefiltern und Ähnlichem.

Durch die Querschnittserweiterung im Staubfänger sinkt die Gasgeschwindigkeit und die Partikel sinken in die Zahnradschleuse und können aus dem System entfernt werden. Ein Gewebefilter am Ausgang des Staubfängers hält den Feinstaub zurück. Der WRS arbeitet ohne bewegliche Teile, bei allen technisch relevanten Gastemperaturen, in liegender oder stehender Anordnung, was eine hohe Betriebssicherheit garantiert.

Reparaturen am Rohrmantel lassen sich relativ einfach durchführen. Für Wartungsarbeiten können Stillstandzeiten des Betriebes genutzt werden oder bei kleineren Einheiten kann man ein Rohr mehr als unbedingt nötig einsetzen. Bei Wartungsarbeiten oder Reparaturen kann dann ein Rohr abgeschaltet und repariert oder gewartet werden, ohne die Produktion zu beeinflussen. Konnte das Rohr den hohen Staubeintrag nicht sofort verarbeiten, sammelte sich dieser in strömungsarmen Gebieten und wurde in den Pausen zwischen den Beladungen abgebaut.

In stehender Anordnung, mit der Blende nach oben, fällt dieser Staub nach unten, gelangt in den Drosselstrom und wird aus dem Rohr befördert. Sollte ein Rohr eine gegebene Staubfracht nicht ausreichend beseitigen können, kann durch eine Kaskadenschaltung der Abscheidegrad verbessert werden Bild 7. Bei Verwendung des beschriebenen Staubsammelbehälters sinken die Erstellungskosten noch einmal erheblich. Werden nun noch der Wirkungsgrad der Anlage, die Betriebsdauer und die Kosten der elektrischen Energie angegeben, lassen sich die laufenden Kosten für jeden Einzelfall berechnen.

Diese Kosten hängen direkt von der Druckdifferenz ab. Es ist also wichtig, diese niedrig zu halten. Eine Druckdifferenz von einigen Millibar garantiert niedrige laufende Kosten. Journal Physik Radium 4 7, S. Theoretische Untersuchung und numerische Berechnung der Strömung und Energietrennung im Wirbelrohr nach Ranque und Hilsch Untersuchung eines Wirbelrohres mit warmgasseitigem Zusatzstrom. Mit Ölnebelabscheidern werden nicht wassermischbare KühlschmierstoffAerosole auf mechanischem Wege abgeschieden.

Auswahl von Flüssigaerosolabscheider zum Reinigen der Abluft von Werkzeugmaschinen hängt vom Fertigungsprozess ab. Jens Alber, Kirchheim unter Teck, Tel. Einfache Bauteile zur Strömungsumlenkung wie Lamellen-, Fliehkraft- oder die häufig anzutreffenden Drahtgestrickabscheider erfüllen zufrieden stellend ihren Dienst.

Eine Saugrohrleitung zum Abscheider, versehen mit diversen Bögen oder Formteilen, unterstützt den Abtrennungsvorgang erheblich. Echte Nebel sind mit mechanischen Mitteln fast nicht erzeugbar. Diese Teilchen werden vom Luftstrom in der Saugleitung um jedes Hindernis getragen.

Sie gelangen bedingt durch ihre geringe Masse vom Ort der Entstehung in der Bearbeitungsmaschine ungehindert in die Abluft. Hier muss die Aufmerksamkeit des potentiellen Anwenders geweckt werden, denn diese Teilchen bestimmen mit ihrem überwältigenden Massenanteil die Qualität der zu reinigenden Maschinenabluft. Alu -Kurbe lgehäu se. Alu Ölaufb -Zylind ereitu erkop ngsbe f hälter absau gen Schle ifen.

Der hohe Wirkungs- male eines wirtschaftlich arbeitengrad ermöglicht in vielen Fällen eine den Flüssigaerosolabscheiders. Rückführung der gereinigten Luft in c Rückluft- oder Abluftbetrieb der den Arbeitsraum. Als wirtschaftliche Optimallösungen haben sich in den letzten drei.

Berücksichtigung des prozentual kleineren Ölanteils. Die in den Bildern 1 und 2 dargestellten Partikelverteilungen haben universelle Gültigkeit für alle handelsüblichen emissionsreduzierten HochleistungsSchneidöle. Auswahl der Abscheider hängt vom Prozess ab.

A hnrads chle lu-K ifen urb elge häu se. Der Abscheider läuft wartungsfrei und das Filtrationsmaterial wird im Abscheider mittels Zeitschaltuhr gesteuert mit Emulsion aus der Maschinenbereitstellung sauber gespült. Die Filtration von Ölaerosolen und insbesonders die der nicht wassermischbaren Art verlangt wegen ihrer nicht ganz unproblematischen Handhabung die Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen: Die wichtigsten Anforderungen sind: Der abzusaugende Luftvolumenstrom aus dem Maschinenbearbeitungsraum muss permanent zur Verfügung stehen.

Einschaltung der Maschine möglich sein. Die Abscheider sollten im Brandfall von Maschinen und Saugrohrleitungen mittels Flammensperre entkoppelt werden. Das Eindringen und Ablagern von Spänen in den Saugrohrleitungen ist zu verhindern. Elektroabscheider bedürfen auf Grund ihres hohen inhärenten Gefährdungspotentials der besonderen Überwachung und Wartung.

Genauso wichtig ist die Verhinderung von Ölkontaminationen der Umwelt. Viele Öle haben ein erhebliches Wassergefährdungspotential. Ölnebelabscheider sollten immer in einer Ölauffangwanne mit Alarmsensorik platziert werden. Der Filter sollte immer mit den vom Hersteller angegebenen Betriebsparametern gefahren werden.

Überfahren des oberen maximal zulässigen Filterdifferenzdrucks führt in der Regel zu Öldurchrissen. Ölkondensationsaustritt von den Wandungen der Fortluftleitung sollte durch den Einbau von Rohrkondensatabscheidern verhindert werden. Oftmals handelt es sich bei den Entnahmegeräten um pneumatisch angetriebene 2- oder 3-Achsen-Systerne mit relativ geringer Intelligenz.

Dabei werden die Teile mechanisch oder per Vakuumsauger gegriffen. Die Faltenbalgsauggreifer mit 2fi Falten gibt es mit unterschiedlichen Gewinden und Materialien. Bei wenigen Sekunden Zeitverlust pro Zyklus werden daraus dann im dreischichtigen Betrieb über das Jahr gesehen Tage und Wochen, in denen die Maschine produzieren könnte, wenn man denn die fertigen Teile permanent entnehmen würde.

Der modulare Aufbau der gesamten Multilift-Produktpalette erlaubt sehr individuelle Applikationen für unterschiedliche Produktanforderungen. Die Steuerung des schnellen Multilifts erfolgt direkt ohne Zeitverlust über die Maschinensteuerungen, wobei die gemeinsame Bedienphilosophie den gesamten Fertigungszyklus transparenter und die ansonsten unerlässliche steuerungstechnische Abstimmung überflüssig macht.

Arburg setzt in Sachen Vakuum-Handlingsysteme auf die J. Der Multilift H ist mit bis zu 5 kg schweren Greifern ausgestattet und arbeitet mit einer hohen Dynamik. Dabei müssen die Spritzteile nicht nur positionsgenau aus dem sich nur kurzzeitig öffnenden Werkzeug entnommen, sondern trotz der dynamischen Verfahrbewegungen auch positionsgenau transportiert und abgelegt werden.

Des Weiteren soll alles möglichst schnell und sicher vonstatten gehen, was in der Praxis bedeutet, dass sich das Vakuum sehr schnell aufbauen muss und die Sauggreifer eine gewisse Eigensteifigkeit aufweisen müssen.

Die Vakuumversorgung der Greifer wird, je nach Greifaufgabe, pro Greifer-Komplettsystem durch einen oder auch zwei Kompaktejektoren gewährleistet Bild 3. Dieses Konzept wurde deshalb gewählt, weil im Falle von zwei getrennt tätigen Va-.

Die Vakuumversorgung und das Vakuum-Greifersystem mit zwei Kompaktejektoren sowie Vakuum-Faltenbalgsaugern ist kompakt und einfach aufgebaut. Die Anzahl der Sauger sowie deren Ausführungen ist auf das jeweilige Bauteil abzustimmen.

Die Kompaktejektoren wiegen nur 80 g und haben integrierte Vakuumschalter und -ventile. Durch die kleinen Abmessungen ist es möglich, die Ejektoren auch bei beengten Einbauverhältnissen in unmittelbarer Nähe der Sauger zu installieren. Die kurzen Leitungen vermeiden Leistungsverlust und das Vakuum steht innerhalb von Millisekunden zur Verfügung.

Darüber hinaus sind die Ejektoren einfach und ohne zu-. Die Vakuum-Greifersysteme haben aber auch noch weitere Vorteile zu bieten: Sie sind einfacher aufzubauen und wiegen weniger als mechanische Greifer. Mittels Vakuumsauger können ganze Teilefamilien gegriffen werden, was bei mechanischen Greifern nur selten möglich ist und das Greifen mittels Vakuum schont die Teile.

Bei Servoantrieben eignen sich sowohl Stahllamellenkupplungen links als auch Klauenkupplungen unten. Für den Kupplungshersteller ist die Frage: Welches Kupplungssystem bewährt sich bei Servoantrieben am besten?

Dies ist besonders interessant, weil das Unternehmen für diesen anspruchsvollen Anwendungsbereich zwei spielfreie Kupplungsbaureihen mit unterschiedlichen Eigenschaften anbietet. Beide Kupplungen weisen aufgrund ihrer Spielfreiheit kein. Steifigkeit ist unabhängig vom Kupplungstyp.

Das Unternehmen arbeitet an der zielgerichteten Weiterentwicklung von Antriebskomponenten und konzipiert auch kundenspezifische Antriebslösungen. Dabei handelt es sich um eine durchschlagssichere, steckbare Klauenkupplung mit nachgiebigen Kunststoffelementen Perbunan , die neben dem allgemeinen Maschinenbau vor allen Dingen in der Pumpenindustrie und Kompressorentechnik eingesetzt werden kann.

Bei kleinsten Abmessungen, Gewichten und Trägheitsmomenten kann eine Drehmomentenübertragungsfähigkeit bis Nm realisiert werden. Im Rahmen der Beispielberechnungen wurden unter anderem der Direktantrieb einer mm langen Kugelrollspindel untersucht.

Rainer Banemann, Rheine, Tel. Somit können in diesem Fall auch drehelastische Kupplungen verwendet werden, zumal sie den Vorteil bieten, dass sie unerwünschte Schwingungen im System eliminieren oder zumindest dämpfen. In diesem Fall sollte der Konstrukteur also der Stahllamellenkupplung den Vorzug geben. Die Konsequenz der Berechnungen, von deren Ergebnissen hier nur zwei beispielhaft wiedergegeben werden: Vielmehr entscheiden die Randparameter, ob eine drehsteife oder eine drehelastische Wellenkupplung am besten geeignet ist.

Wenn die Drehsteifigkeit Priorität hat, sollte der Konstrukteur eher eine drehstarre Kupp-. Weitere Unterlagen über die Kupplungsbauarten für Servoantriebe und ihre Einsatzgebiete können beim Hersteller angefordert werden. Die Produktingenieure unterstützen die Konstrukteure im Maschinenbau und der Antriebstechnik auch bei konkreten Berechnungen. In den Antrieben der Transporttechnik sind häufig lange Zahnriemen im Einsatz, die bisher auch bei schwierigen Montageverhältnissen nur von der Seite eingesetzt werden konnten.

An vielen Maschinen waren deshalb beispielsweise Verkleidungen und Halteelemente zu demontieren, was mit zusätzlichen Rüstkosten verbunden war. Montage oder Demontage in der kompletten Maschine waren häufig nicht oder nur unter schwierigen Umständen möglich.

Beispiele für solche Einsatzbedingungen finden sich im Druckereiwesen oder in langen Transportstrecken. Speziell für den ATN wurde ein Zahnriemenschloss entwickelt. Dabei nutzten die Entwickler die konstruktiven und befestigungstechnischen Möglichkeiten des ATN-Befestigungssystems der austauschbaren Nocken. Einfache Verbindungselemente aus hochfestem Polyamid und Bleche aus Federbandstahl werden über die bereits konstruktiv im Zahnriemen enthaltenen ovalen Durchbrüche mit Schrauben fest verbunden und verbinden so die zungenförmig ausgebildeten Zahnriemenenden miteinander.

Da das Verbinden zum endlosen Riemen nun in der Maschine selbst geschehen kann, wird die Zeit zum Wechselndeutlich gesenkt. Dennoch gibt es beim Werkstoff und der Oberflächentopographie noch viele Varianten, so dass experimentelle Untersuchungen zu aufwendig sind.

Zahnradpumpen sind einfache und relativ preiswerte hydrostatische Förderaggregate. Das gilt insbesondere für Innenzahnradpumpen. Geringe Fertigungstoleranzen und deutlich reduzierte Ungleichförmigkeit bezüglich des Förderstroms kennzeichnen diese Innenzahnradpumpe. Damit die Hydraulik gegenüber anderen Antriebskonzepten konkurrenzfähig bleibt, bedarf es Anstrengungen zur Geräuschreduzierung.

Parallel dazu ermittelt man die Pulsation. Körperschallmessungen mit Hilfe von Beschleunigungssensoren zeigen, welche Schwingungsformen das Geräusch verursachen. Messungen von Zylinderdrücken oder Kräften innerhalb der Pumpe geben Aufschluss über die Schwingungsanregung. Durch Schallintensitätsmessungen lässt sich darüber hinaus das abgestrahlte Geräusch bestimmten Oberflächen oder Bauteilen zuordnen.

Die Schallintensitätsmethode wird vor allem zur Messung an Aggregaten und Systemen angewandt. Das hydraulisch-mechanische System des am Institut installierten Schallmessprüfstands ermöglicht die Untersuchung von Pumpen bis kW Leistung bei Maximaldrücken von bar.

Zum Bestimmen von Schwingungen werden am Institut Simulationsmodelle und Berechnungsverfahren erarbeitet. Die bekannteste Bauart bei den Innenzahnradpumpen ist das Aggregat mit sichelförmigem Füllstück, das den Saugvom Druckraum trennt.

Jedoch gibt es Sonderausführungen: Sie verbindet die Vorteile der beiden Bauarten: Beim konventionellen Aggregat sind die geringen Toleranzen vorteilhaft.

Die Pumpe mit dem Superlip-System hat eine herkömmliche Evolventenverzahnung und statt der kritischen Passung zwischen Ritzel- und Zahnringzahnkopf übernehmen Kompensationselemente die Abdichtung. Sie sind druckabhängig an die Zahnköpfe gepresst. Bei dem so genannten Superlip-System dieser Pumpe handelt es sich um eine neuartige Radialspaltkompensation.

Die Ritzelwelle und das Hohlrad sind evolventenverzahnt und bilden das Kernstück der Pumpe. Das Hohlrad hat nur einen Zahn mehr als die Ritzelwelle. Die Kompensationselemente im Zahnkopf des Hohlrads gleichen die Fertigungstoleranzen aus. Die Andrückkraft und die radiale Bewegung des Dichtelements werden begrenzt. Wird die Pumpe gestartet, setzt sie die Ritzelwelle in Bewegung, die über ihre Förderverzahnung das Hohlrad mitnimmt.

Die Drehmomentübertragung geschieht über die Zahnflanken. Die Kompensationselemente werden auf der Rückseite mit reduziertem Betriebsdruck beaufschlagt und dichten über zwei oder drei Zahnkopfpaare den Druckraum ab. Die Ritzelwelle wird von zwei Gleitlagerbuchsen aufgenommen, die in die Lagerdeckel eingepresst sind.

Das Hohlrad ist im Pumpengehäuse hydrostatisch gelagert. Durch Drehen des Zahnradpaares werden. Bei weiterer Drehung verkleinern sich die Zahnkammern, so dass die Betriebsflüssigkeit zum Druckanschluss gefördert wird. Es kommt nur im Bereich der Tot- oder Umsteuerpunkte zum Eingriff.

Die Folge ist ein pulsationsarmer Förderstrom. So werden die Abdichtungen im Innern mechanischen Spannungen ausgesetzt. Bei der Simulation der Tribokanten hat das Institut daher die Wechselwirkungen von Mechanik, Hydraulik, der Oberflächen- und Werkstoffeigenschaften untersucht. Mit Hilfe dieser Parameter wurde der Bewegungszustand der an den Spalten angrenzenden Teile bestimmt, woraus sich die Spaltgeometrien ergaben. Diese werden jedoch auch über Verformungen der Oberflächen bei.

Aus den Spaltverhältnissen errechnen sich die Volumenströme und Druckverteilungen. Daher war eine Kopplung verschiedener Teilsimulationen erforderlich, die bei Berechnung ein Simulationsabbild der realen Verhältnisse jederzeit ermöglichen und so Basis für die Teilsimulationen verschiedener Modelle waren: FAZIT Die sich aus Mehrere Simulationsmodelle den physikalisind erforderlich schen Verhältnissen ergebenden, Verbesserte Geometrien und teilweise steifen weitere Werkstoffe wurden geDifferentialgleifunden chungssysteme Innere Spannungen sind sogar wurden nach eibei etwas weniger Leckage renem am Institut duzierbar entwickelten Lösungsverfahren berechnet.

Auf diese Weise fand man durch kontinuierliche Simulation Dichtelementgeometrien, die sogar bei leicht verminderter Leckage eine Reduktion der im Bauteil wirkenden Spannungen um über die Hälfte erreichen. Prototypen bestätigten diese mittels Simulation vorhergesagte Tendenz.

Statt eines sichelförmigen Füllstücks dichten Kompensationselemente die Zahnkammern dieser Pumpe ab. In den meisten Geräuschen ist auch Ultraschall enthalten. Ultraschallfrequenzen liegen oberhalb von 20 kHz. Sie sind nicht hörbar. Ultraschall, der für diagnostische Messungen verwandt wird, ist für den Menschen ungefährlich. Diese Reibung ist die Quelle von Ultraschall. Die Ausbreitung von Ultraschallwellen erfolgt als Druckwelle in verschiedenen Formen. Sie können gut als Informationsträger ausgenutzt werden.

Ultraschallschwingungen können gut mit einem Piezoelement erzeugt werden. Beim Anlegen einer Wechselspannung fängt der Piezokristall an zu schwingen und erzeugt somit Ultraschall. Die Abmessungen und die Eigenschaften des Kristalls bestimmen dessen Frequenz. Dieser Effekt wird zum Empfangen und Weiterverarbeiten von Ultraschallsignalen genutzt. Beide Effekte geschickt miteinander verknüpft, stellen das Grundprinzip hoch empfindlicher Ultraschallwandler und Sonden dar.

In der Medizin sind Ultraschalldiagnosen seit vielen Jahren gebräuch-. Die Industrie setzt Ultraschallanwendungen verstärkt für Automatisierungslösungen ein.

Schnelles Registrieren von Leckagen In Verbindung mit modernen elektronischen Auswertegeräten registrieren spezielle Ultraschallsonden den Leckagestrom unterschiedlichster Medien an den Austrittstellen recht schnell.

Diese wandeln gleichzeitig die Ultraschallsignale in Hörschall um. Das menschliche Orientierungsvermögen ist in der Lage Schallmaxima zu erkennen und so zu ermitteln, wo etwas undicht ist. Ein schwacher Geräuschpegel im Kopfhörer deutet auf geringe Verluste am Leck hin. Der Vorteil dieser Methode liegt in seiner einfachen Handhabung. Im praktischen Alltag lassen sich zum Beispiel Druckluftverluste unkompliziert schon am Ort ihrer Entstehung nachweisen. Schwachstellen sind in der Regel defekte Flanschverbindungen, undichte Schlauchkupplungen, verschlissene Absperrventile oder durch Korrosion undicht gewordene Rohrleitungen.

Alle Einrichtungen der Industrie, der Landwirtschaft und nicht zuletzt der Forschung und Entwicklung sind heute kostenbewusst und umweltorientiert ausgerichtet.

Unzählige Messund Prüfverfahren verfolgen nur ein Ziel: Aufwand und Nutzen in Balance zu halten und Verluste rechtzeitig aufzudecken. Absolute Dichtheit ist selten notwendig An die Dichtheit von Bauteilen, Behältern und Rohrleitungssystemen werden deshalb höchste Ansprüche gestellt. Die Erkenntnis, dass in der Materie nichts absolut dicht ist, führte zwangsläufig zur Einführung genau definierter Dichtheitsgrade und Leckraten. Eine absolute Dichtheit überall durchgehend realisieren zu wollen, ist nicht notwendig.

Das würde sich sofort auf die Kosten auswirken und die konstruktiven Aufwendungen enorm ansteigen lassen. Mit den bewährten Ultraschall-Leckortungsgeräten wie beispielsweise dem Sonaphone gibt es heute eine preiswerte Alternative, vorhandene Undichtheiten aufzuspüren. Je nach Dichtheitsanforderung ist bei komplexen Prüfaufgaben im Vorfeld zu entscheiden, welche Prüfmethode geeignet ist. Reicht die Ultraschallmethode aus, oder muss die Wasserdruckprobe oder im Extremfall sogar das teure Helium-Lecksuchverfahren zum Einsatz kommen.

Auch eine Kombination der Verfahren hat sich bewährt. Wasserdicht, dampfdicht oder öldicht reichen oft schon aus. Integrierte Sonde garantiert sofortigen Einsatz Die Sonaphone-Lecksuchgeräte sind leicht zu bedienen. Eine integrierte Luftschallsonde garantiert den sofortigen Einsatz.

Um die Mobilität des Gerätes während der Lecksuche zu erhöhen, kann zusätzlich eine frei bewegliche Sonde über einen Kabelanschluss gesteckt werden. Da ausströmende Gase oder Druckluft bei kleineren Leckagen schon heftige, aber nicht hörbare Turbulenzen verursachen, sind bei angemessenem Hallenlärm sehr gute Leckortungserfolge möglich.

Man kann nachweisen, dass die Lecksuche an nicht verdeckt liegenden Leitungen, Rohren und sonstigen Behältern auch bei starkem Produktionslärm noch möglich ist. Solche Verluste belasten das Betriebsergebnis und treiben schnell die Betriebskosten in die Höhe. Produktionsausfall und schlechte Qualität addieren sich und verursachen weitere Probleme im Unternehmen.

Messgeräte auf Ultraschallbasis bieten darüber hinaus noch weitere interessante Einsatzfälle und Applikationen: Beste Erfahrungen gibt es in der chemischen Verfahrenstechnik, wo Prozesse unter Vakuum, hohem Druck und im Freien ablaufen. Leckortungsgerät verkürzt Arbeitsaufwand Auch im Schienen- und Nutzfahrzeugbau ist die Ultraschallsensorik häufig anzutreffen.

Türen, Bremsen, Achsdifferentiale und Fahrersitze werden über ein kompliziertes Druckluftsystem gesteuert. Oft ein zermürbendes Problem für den Fahrzeugmechaniker, der Spray oder Seifenlösungen zur Lecksuche benutzt. Ein Leckortungsgerät hilft mit Sicherheit den Arbeitsaufwand zu verkürzen.

Wird anstelle der Luftschallsonde eine Körperschallsonde eingesetzt, ergeben sich weitere Einsatzmöglichkeiten: Körperschallsonden nutzen wie der Name es sagt, den Körperschall als Träger innerer Zustände und Vorgänge aus. Somit wirkt die Gerätekombination als elektronisches Stethoskop.

Profilgummidichtungen oder Magnetabdichtungen nachzuweisen. Türen, Fenster, Luken und Klappen können so mit wenig Aufwand kontrolliert werden. Auch Brandschutztüren lassen sich so auf Funktion und Dichtheit kontrollieren.

Im Gegensatz dazu verfügt unipps über einen mächtigen Variantengenerator, der auch heute, fünf Jahre nach seiner Markteinführung, unerreicht ist. Für Suse-Linux bietet Knoll eine kostenlose Demoversion an.

Unipps entstand als flexibles System mit dennoch schlanker Programmstruktur auf der Basis eines Unternehmensmodells für auftragsbezogene Einzel- und Variantenfertiger. Rechnungswesen kongruent im ERP-System ab. KG in Aerzen sei einigen Wochen an. Amber Export GmbH in Liquidation. Gallen, Kollektivgesell- schaft Neueintragung.

Jürg Boppart Wirtschaftsprüfung und -beratung, in St. Die Gesellschaft ist mit Beschluss der Gesellschaf- terversammlung vom Gaiserwaldstrasse 6, St. Margrethen, Mitglied, mit Einzelunterschrift. Josef- weg 6, Uznach. Stalden 10, Solothurn. Wenger Trax- und Baggerbetrieb. Die Gesellschaft hat sich auf- gelöst. Firststrasse 15, Feusisberg.

Gotthardstrasse 68, Goldau. Ess- lenstrasse 3, Kreuzlingen. Liberierung Ak- tienkapital neu: Organo di pubblica- zione: Nuove persone iscritte o mo- difiche: Persone dimissionarie e firme cancellate: Capitale emesso e liberato: Rynächt- strasse 13, Altdorf. Die Firma ist erloschen. Membres du conseil de fondation: Modification des sta- tuts: In- scription ou modification de personne: Inscription ou modifi- cation de personnes: Inscription ou mo- dification de personne: Wei- tere Angaben zur Zweigniederlassung: Mägeristrasse 20, Walchwil, Aktiengesellschaft Neueintragung.

Hertizentrum 2, Zug, GmbH Neueintragung. Lehmann, Marco, Hei- mat: Bellati, Alessandro, Hei- mat: Haldenstrasse 5, Baar, Aktien- gesellschaft Neueintragung. Nationale und internationale Unternehmungsberatung sowie Verkaufsschulung. Saracino, Mas- simo, Heimat: Ferner Änderung nicht publikti- onspflichtiger Tatsachen. Burger King Europe S.

Ein- getragene Personen Geändert: Blegistrasse 5, Baar. Eingetragene Per- sonen Geändert: Qualifi- zierte Tatbestände Gelöscht: Voll- auschek, Walter, Heimat: Oesterreich, in Zürich, Mitglied mit Ein- zelunterschrift. Eingetragene Personen Ge- ändert: Eingetragene Personen Ge- löscht: Einge- tragene Personen Neu: Lombachweg 32, Bern. Das Konkursverfahren ist mit Entscheid des zuständigen Einzelgerichts vom Ein- getragene Personen neu oder mutierend: Mitteilungen an die Gesellschaf- ter: Eingetragene Personen neu oder mutie- rend: Mülchistrasse 16, Limpach.

Zweck der Gesellschaft ist: Eingetragene Per- sonen neu oder mutierend: Eingetra- gene Personen neu oder mutierend: FOSC du Fiduciaire Jean-Claude Courtet S.

Mitteilun- gen an die Gesellschafter: Delegiertenversammlung, Vorstand, Geschäftsleitung, Revi- sionsstelle. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Horben j, Aeschau. Gemäss Er- klärung vom Egli, Paul, von Wildhaus-Alt St. Die Firma wird im Handelsregister gelöscht. Die Ge- schäftsinhaberin überträgt gemäss Vertrag vom Der Geschäftsinhaber überträgt gemäss Vertrag vom Die Gesell- schaft hat sich aufgelöst. Bahnhofstrasse 60, Muttenz.

Ge- mäss Erklärung vom Spitzackerstrasse 2a, Liestal. Diese Gesellschaft hat sich infolge Todes des. Die Firma ist erlo- schen. Hammerstrasse 37, Liestal. Liberierung Aktienkapi- tal neu: Die Liquidation ist beendet. Mit Erklärung vom Trans GmbH , St. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Toch- tergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an an-. Die Gesellschaft bezweckt den Betrieb eines Gipsergeschäfts. Eingetragene Perso- nen neu oder mutierend: Sacheinlage und -über- nahme: Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschrif- ten: Nou- velle entreprise individuelle.

Ge- mäss Erklärung des Vorstandes vom





Links:
Bestpreise für Hausversicherung | Handel tief aus den Geldoptionen | Zukünftige Trends der globalen Wirtschaft | Börsenindizes geben an | Bajaj Finance persönliche Darlehen online bewerben | Kosten für die Suche nach Rohöl | Warum ist Rohöl so teuer? | Kodiak öl und gas carlsbad nm | Kanada-Dollar-Yen-Umwandlung |