KenFM im Gespräch mit: Christoph Pfluger („Das nächste Geld“)


Das erste nennt Keynes Risikoprämie und das zweite Liquiditätsprämie. Das passiert selbst mit staatlich verwalteten Rentenkassen. Ire und Franzose als Halunken; oder liege ich beim zweiten Mann auch falsch? Du hast natürlich völlig recht.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe


Wood; mm x 50m, P Schleifblatt Set P Bosmere Schutzhülle für 2-Sitzer Hollywoodschaukel. Burg-Wächter Vorhangschloss 24 30, sortiert, 1 Stück. Börkey Wassergeschütztes Hangschloss mit hohem Bügel. Cadocare Hundesnack SnackMax Rinderkopfhaut, 1 kg. Camp 4 Geschirrset Costa Rica - superschickes teilig, 30 x 19 x Campingtisch, kleiner Kompaktbeistelltisch, ideal für unterwegs, kleines Packmass, ideal zum Campen. Coltogum Dichtmasse Aquarium transparent ml. Damaststahlmesser Damastmesser mit Spearpoint Klinge und Lederholster.

Design Waschtisch The Surfer 60x55x35cm Sport. Dremel JA Aufspanndorn 4 Stück. Dukdalf Campingbedarf Campingtisch Stabilic I, Elk Ridge Multi tool. Faithfull - Oval Kette 1. Falt Pavillon 3 x 3 m Gartenzelt Partyzelt in Blau. Family Pool cm Crystal. First4Spares Heizelement für Inidare Speicherheizung. Fliesenzange Mosaikzange mm Glasurzange Fliesenbrechzange. Franke Self Closing Standventil Modell.

Garten Pavillon Partyzelt aus Stahl 3x4x2,7m Farbwahl. Gaskocher 4-flammig 50 mbar Ideal für die Campingküche oder Outdoorküche. Geuther - Türschutzgitter Natur. Grand Hall Abdeckhaube T-Grill. Grillrost Schwenkgrill Edelstahl 50 cm inclusive Kettensatz, Stababstand 16 mm.

HaWe, Aluminium-Box 42 Liter. Hunter Napfunterlage Selection, 48 x 30 x 1 cm, transparent. Individuelles Liebesschloss mit Kennenslerntag, dem ersten Treffen, Verlobung, Hochzeitstag orange Irwin Professional Speed?? Kfz Schneeschaufel mit Sack Schneeschieber. Knipex Wasserpumpenzange mm SB. Knipex Kombizange 03 01 Knipex Werkzeugkoffer für MC3 97 91 König Drahtloses Kamera-System mit Landmann Tranchiertisch Selection, Braun, 70 x 51 x 84 cm.

Liebesschloss orange hoher Bügel mit einseitiger Gravur. Logitech Alert n Indoor Master System. Meister Sicherheitsbits-Set, teilig. Metabo 25 Schleifblätter x mm P Nisbets Stehtischhusse Fiesta dunkelblau. Führer bringen nur vorübergehend dem Einzelnen Kraft.

Es liegt an der Psyche. Menschen, die sich zum Führen eignen, tragen auch den Drachen in sich. Bescheidenheit ist Erziehungssache, Führer sind schlecht erzogen!

Und was macht man, wenn ein Führer stirbt, wartet man dann wieder auf den Nächsten? Gibt dann jemand Führerunterricht auf ner Führerschule? Bekomme ich so vielleicht endlich meinen Führerschein?

Und du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass du so unselbstständig bist, dass du permanent ne Krücke brauchst, die dich durchs Leben hieft? Da stellst du dir ja ein Armutszeugnis aus. Man muss dir halt nur Zeigen, was du zu tun hast. Dafür brauchst du aber nur Erziehung und Eltern, die ihren Job gut machen und Aufgaben hast du genug, wenn du für dich selbst sorgen musst.

Wer da andere Informationen hat, bitte mit Quellnachweis einreichen! Für die, die sich fragen, was das alles mit dem Thema zu hat. Mich hat anfangs April at Alternativen negieren wollen, um User die hier vllt.

Ken hatte doch in Position 5 gemeint, dass er Think Tanks mit einigen seiner Gäste bilden möchte. Er wird sicherlich so schlau sein, gegensätzliche Charaktere einzubeziehen um ein breites Spektrum an Kreativität zu haben. Ich selbst habe nur Angst, dass hier viel gesabbelt wird, so unendlich viel, dass alles wieder auseinander driftet und sich im Sande verläuft.

Es liegt aber auch noch am Aufbau dieser Seite, dieses Netzwerkes. Solche Finanzsachen sind Projekte, in denen man sich endlos verlieren kann. Ich frage mich nur, welche Prioritäten man setzen sollte. Es macht hier den Eindruck, als ob die Menschen erst bereit zum wandel sind, wenn ein neues Geldsystem gefunden wurde. In Anbetracht der Weltlage empfinde ich es aber als Luxus, mit Theorien zu spielen, während sich verschiedene Faktoren langsam zum Kollaps summieren.

Vielleicht sollte der Tag X eine etwas höhere Priorität einnehmen. Die Basics der Selbstversorgung halte ich für verdammt wichtig. Angenommen Morgen kommt in den Medien: Ich hab da Bilder vor Augen die mir Angst machen. Bilder von Plünderungen, marodierende Banden, Mord und Totschlag. Dann ist Schluss mit Lustig! Keinen interessiert dann, ob sich mal jemand über Alternativen den Kopf zerbrochen hat.

Das Problem was ich sehe, liegt aber noch n bissl woanders, an dieser Web Seite bzw. Es müsste hier Channels geben, die sich nach Fähigkeiten aufteilen, statt immer Beiträge tot zu diskutieren um danach tatenlos pennen zu gehen. Es ist also nicht unbedingt Kritik an Usern. Mir geht es auch nicht immer, um Falsch oder Richtigkeit der Beiträge, ich hätte es hier gern sortierter um, je nach Fähigkeiten, effektiven Widerstand leisten zu können.

Verschiedene Reiter des Netzwerkes könnte wie folgt aussehen. Möglichkeiten der Arbeitskraftspeicherung Alternativen zum Kommerziellen Einheitsbrei, mit Unterteilungen z. Ernährung Bekleidung Stromversorgung, Technik Bauen. Häuser die Autark funktionieren gibt es schon. Fratzenbuch ist keine Option für mich.

Weil ich kein Aldi liken will, meine Daten nicht verkaufen möchte ohne einen Cent dafür zu sehen und weil ich mich nicht zur Projektionsfläche minderbemittelter Bratzen machen möchte, die zu dämlich sind, den Busplan zu lesen, aber immerhin noch schlau genug, um einen Shitstorm zu organisieren, wenn man ihnen erklärt, das ihr Wissen mit dem letzten Spongebob Comic endet.

Sich selbst am Leben zu erhalten, sollte zu den Grundlagen gehören. Das kann jedes Tier, nur wir nicht? Wenn jeder Mensch in der Lage ist, seine Grundbedürfnisse selbst zu stillen, sind alternative Zahlungsmittel eher sekundär, weil der Mensch zum tauschen neigt. Als Erstes sollten wir Normen des Umgangs einführen. Wer Eier anbaut, hat sicherlich anderes im Sinn, als nachhaltiges Produzieren von Lebensmittel.

Und wer zu doof ist, ein Stuhl zu bauen, muss halt im Schneidersitz hocken. Und wenn ich einen Stuhl baue, benötige ich keine Tage, das sollte recht schnell gehen, und wenn ich dafür nur 3 Eier bekomme, weil das Huhn n schlechten Tag hatte, sag ich einfach: Es geht also viel mehr um Erziehung, Selbsterziehung. Wo ich heute weniger bekomme, bekomme ich beim nächsten mal mehr.

Wenn ich mehr zu geben habe, muss ich nicht alles aufs Pfund zurück bekommen. Weil ich auch gönnen kann. Das Produkt allein macht doch nicht lange glücklich. Glücklich macht doch, wenn jemand anderes gern etwas abgibt, und so gibt man auch gern etwas zurück. Glücklich macht auch der produktive Prozess, solange einem niemand mit der Knute jagd und mit Sanktionen droht.

Das sind Basics, die hab ich als Kind schon gelernt, weshalb verhalten sich Erwachsene Menschen wie Raubtiere? Ich bin in der DDR aufgewachsen, das sollte ich vielleicht noch dazu sagen. Tauschhandel hat bei uns auch gut funktioniert. Solche Leute machen ihren Job doch nicht nur des Geldes wegen. Deshalb wiederhole ich noch mal: Die Basics der Selbstversorgung sollte von Kindesbeinen an gelehrt werden! Ich glaub, man unterschätzt den Willen zur Hilfe, weil wir nur Egoisten gewohnt sind.

Und ne Zwiebel in den Boden zu popeln, um sie später zu ernten…. Alternative Arbeitskraftspeicherung und das damit verbundene Zahlungsmittel? Vllt reicht es, wenn man unter solche Beiträge, wie von Pfluger etc. Das würde viel mehr Überblick schaffen, was die Beliebtheit des Einen oder Anderen Vorschlages angeht. Die Experten auf den jeweiligen Gebieten sollten dann zusätzlich die Möglichkeit haben, sich in Think Tanks auszutauschen.

Entweder Ken bastelt hier n paar Spartenkanäle, die man als Think Tanks nutzen kann, rein oder bindet das irc mit ein. Aber die Seite ist ja eh noch nicht fertig und der Programmierer muss sicherlich auch mal schlafen.

Zur aktuellen Situation hätte ich auch noch einen Wunsch. Leiharbeiter und Arbeitslose brauchen eine Lobby. Zu der können wir uns alle machen.

Immer wenn jemand mit dem Jobcenter Stress hat, weil wieder ne Kürzung etc. Kurzfristig eine Art Flashmob organisieren und mit Trillerpfeife die Bude rocken.

Und zwar jedes mal. Wir müssen uns gegenseitig mehr unterstützen! Man kann auch die ganzen gemeinnützigen Vereine und ihre Sinnlosbeschäftigungen aus ihrer Anonymität holen. Einfach mal n Video von den bescheuerten Tätigkeiten auf You Tube posten.

Da muss in Zukunft schnell etwas passieren! Ich träume von einem Bundesweiten Streik der Leiharbeiter und Billiglöhnern. Man sollte dafür eine Web Seite einrichten, in denen man Aktionen organisiert. Briefkastenaktionen sind immer eine tolle Sache! Die Menschen sollten von KenFm erfahren. Leider haben immer noch nicht alle Bürger Internet. Nur das, was ich mir runter geladen habe, was ich aber nicht täglich machen kann. Allerdings gibt es Leute, die schnelles Internet haben und KenFm trotzdem nicht kennen.

Da könnten Flugblätter Abhilfe schaffen. Der Inhalt müsste sicherlich von Ken oder seinem Team verifiziert werden. Oder er stellt gleich ne PDF zum Drucken online. Ich selbst würde mich noch ganz anders nützlich machen. Es gibt ne Menge Menschen, die mit viel Text nichts anfangen können, die keine Stundenlangen Sendungen verfolgen können. Die einfach nicht in der Lage sind, komplexe Themen zu verstehen, aber trotzdem brav das kleinere Übel wählen und somit eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

Solchen Menschen könnte man evtl. Bei mir hapert es dann aber wieder an den Möglichkeiten. Meine alte Kiste läuft ganz ohne Grafik,- und Audiokarte. Kommerzielle Betriebssysteme bringe ich auf der Kiste gar nicht mehr zum laufen. Ein Zeichentablett besitze ich ebenfalls nicht, und so kann ich nicht viel. Hartz 4 ist die durch Kommerz gesteuerte Gewalt gegen die Freiheit des Menschen.

Sehr gute Ideen, van Galgenberg, die nicht untergehen sollten, so nochmal kurz zusammengefasst: Ich hoffe der Admin hat noch eni wenig Zeit für die Kanäle, das fände ich auch echt Klasse. Anbei herzlichen Dank für die gute Arbeit, dass hier so eine Plattform zur Verfügung gestellt wird. Michaela Ich bin Atheist, meine Gottlosigkeit ist mir heilig!

Religion sollte Privatsache bleiben! Missionarische Dienste haben bisher nur Unheil gebracht! Grundannahme Tauschwirtschaft — die Mutter aller ökonomischen Irrtümer Die meisten Ökonomen treffen die Grundannahme einer real gar nicht existierenden Tauschwirtschaft. Wenn wir Selbstversorger wären, könnten wir tatsächlich Überschüsse tauschen — aber wir haben real eine hochgradig arbeitsteilige Wirtschaft!

Ist arbeitsteilig wirtschaften nicht auch tauschen? Auf den ersten Blick scheint es zwar mit der arbeitsteiligen Wirtschaft nicht anders zu sein. Und beim Arbeitgeber unsere Arbeitsleistung gegen Geld-Ding — was haben wir übersehen? Die Zeit — es wird vergessen, dass bei der Wertschöpfung viel Zeit vergeht Die arbeitsteilige Wirtschaft hat eine grundlegende Besonderheit.

Die eigentlichen Wertschöpfer und auch die vielen Menschen welche von deren Abgaben leben , müssen ein Einkommen in Geldguthaben haben bevor der Endverbraucher die Ware bezahlen kann. Dies ist insbesondere das Einkommen der mit der Investitionsgüter- und Vorprodukte-Herstellung beschäftigten, welches über sehr viele Jahre vorfinanziert werden muss.

Natürlich schafft menschliche Arbeit die eigentliche Wertschöpfung, aber das Einkommen der Menschen bedarf eben der Vorfinanzierung. Realitäts- Check — Tauschwirtschaft versus Vorfinanzierungswirtschaft Machen Sie sich selbstständig oder denken Sie mal drüber nach, was dafür zu tun wäre. Warum sind Sie noch nicht selbstständig? Ist es nicht das Risiko der Vorfinanzierung Ihres potentiellen Leistungsangebots und der Verzicht auf ein sicheres von Dritten vorfinanziertes Einkommen?

Oder ist Ihnen selbstständiges Tauschen zu langweilig? Wirtschaften ist nicht Tauschen — 1. Das Geldsystem dient nicht der Tauscherleichterung, sondern der Vorfinanzierung der Wertschöpfung 2. Einkommen müssen vorfinanziert werden — also muss erst der Kredit sein und dann erst können Einkommensbestandteile als Guthaben gespart werden. Wir sprechen also keineswegs über einen Skandal, wenn wir in den nächsten Beiträgen lernen, wie Geld-Guthaben aus Kredit entsteht. Kredit ohne Zins wäre problemlos.

Nur wie kriegt man das hin? Warum sollte jemand, der etwas hat, das er nicht braucht, damit jemandem Kredit geben, ohne sich dafür vom Kreditnehmer bezahlen zu lassen? Eine häufige Ausrede ist, dass der Kreditzins nur das Risiko abdecke, das der Kreditgeber trägt.

Aber das stimmt nicht. Dann müsste nämlich bei sicheren Krediten der Zins gleich Null sein. Aber das ist er nicht. Ein weiteres Problem beim Tauschhandel ist, dass es oft nicht um Ware geht, die von irgendwem an irgendwen verkauft wird. Oft ist es gar nicht möglich, einen Preis zu ermitteln, weil überhaupt nicht klar ist, was da verkauft wird, und es weder mehrere Anbieter noch mehrere Nachfrager gibt.

Auch Marx konnte dieses Problem nicht lösen. Stattdessen hat er es so zerquasselt, dass das Problem aus dem Blickfeld geraten ist. Geldhoheit gebührt alleine dem Souverän und maximal noch in seinem Auftrag dem Staat. Warum sollte jemand vor einer roten Ampel halten? Und weil er sich und seinen Mitmenschen damit jede Menge Ärger erspart. Weil er es muss. Weil er die Schnauze so gestrichen voll hatte von dem Gesindel, das er ausnahmsweise mal Gewalt angewendet hat — einfach mal ausgeflippt.

Wieso, das haben wir doch schon. Natürlich nicht für die Sklaven, das steht nur den Herrschaften zu — aber das war ja immer so…. Ja, der Fehler steckt schon im Tausch. Tauschwert und Gebrauchswert sind eben nicht dasselbe. Tauschwert setzt Gebrauchswert voraus, ja! Und je nötiger mir der Gebrauchswert ist, desto mehr kann man mir im Tausch daür abpressen.

Nein er produziert sie, weil er sie tauschen will, gegen Geld oder Geldware. Wirklicher abstrakter Reichtum entsteht dann, wenn er andere für sich arbeiten lässt und den Mehrwert kassiert: Ein Geselle bekommt z. Diese Backwaren sind aber im Eigentum des Bäckers und nicht des Gesellen.

Diesen Mehrwert muss er dann durch den Verkauf realisieren — das ist das Risiko des Bäckers. Das ganze System des Tausches ist also schon darauf angelegt, dass sich das Eigentum der Einen durch die Arbeit der Anderen mehrt. Wenn alle Schulden zurückgezahlt werden sind auch alle Guthaben weg. Ob das nun einem passt oder nicht. Erst der Kredit und dann das Guthaben. Wie das Bargeld in Umlauf kommt Wenn eine Privatperson Bargeld benötigt, hebt sie dieses typischerweise am Bankschalter oder Geldautomaten ab.

Aber wie kommen die Banken an das benötigte Bargeld? Die Zentralbank prüft, ob die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe erfüllt sind. Ganz allgemein handelt es sich bei solch einem Vorgang — Kreditgewährung und entsprechende Gutschrift als Sichteinlage auf einem Konto — um die Schöpfung von Buch- oder Giralgeld.

In diesem Fall handelt es sich um die Schöpfung von Zentralbankgeld. Denn die Sichteinlagen, die Banken auf ihren Konten bei der Zentralbank halten, sind Zentralbankgeld.

Der Vorgang entspricht der Entstehung von Zentralbankgeld: In der Regel gewährt die Bank einem Kunden einen Kredit und schreibt ihm den entsprechenden Betrag auf dessen Girokonto als Sichteinlage gut. Ähnlich wie die Zentralbank prüfen auch die Banken zuvor genau, ob die Voraussetzungen für eine Kreditvergabe gegeben sind.

Insbesondere wird geprüft, ob der Kreditnehmer in der Lage sein wird, den Kredit mit Zins- und Tilgungszahlungen zu bedienen. Das mit dem Zins ist eine sehr verworrene Sache. Wer etwas verleiht, geht das Risiko ein, dass er das Verliehene ganz oder teilweise nicht zurück bekommt. Dieses Risiko lässt er sich bezahlen. Das wird gewöhnlich Risikoprämie genannt. Der Verleiher wird nicht eher verleihen, bis er deutlich mehr als die Risikoprämie kassieren kann.

Wenn es ihm nicht angeboten wird, wird er nicht verleihen. Er sitzt am längeren Hebel. Er kann es sich leisten. Das, was über die Risikoprämie hinaus geht, nennt Gesell Urzins. Beim Verleihen von Geld wird es komplizierter. Da spielt Inflation eine Rolle. Der Verleiher will Risikoprämie plus Inflatioinsausgleich plus Urzins haben. Bei Eigentum an Ackerland wird deutlich, wohin das Ganze führt.

Wer Ackerland verpachtet, kann sich aus dem Urzins weiteres Ackerland kaufen. Aber durch Ackerbau wird das Ackerland nicht mehr. Für einen Bauern, der Ackerland pachten muss, ist es unmöglich, jemals Ackerland zu erwerben. Und der Eigentümer von Hektar Ackerland, der bemerkt, dass er aus dem Urzins, den ihm die Hektar in einem Jahr einbringen, nicht 20 Hektar kaufen kann, lässt es brach liegen, investiert stattdessen in Wachmannschaft, die verhindern, dass Landlose ihm sein Eigentum streitig machen.

Ist das nur tatsächliches oder auch fiktives Produktionsmittel? Was ist ein Acker wert, der brach liegt, weil der Eigentümer den Hals nicht voll kriegt? Bewertet man die tatsächlichen Kosten für den Eigentümer, also die Kosten für die Wachmannschaft, ist sein Gewinn negativ. Ist der Zinssatz negativ oder das Kapital?

Es wäre schön, wenn der Gewinn aus einem Kreditgeschäft dem Staat gehören würde, der ihn dann bevorzugt an ärmere Bevölkerungsteile ausgibt. Dazu müsste aber der Staat das Monopol auf das Geld haben. Solange Eigentum zerstückelt und weitergegeben werden kann, haben Eigentümer die Macht, Geld zu erzeugen. Man könnte das verhindern, indem man Geschäften, die mit nichtstaatlichem Geld ausgehandelt werden, den Dienst des Staates verweigert.

Wenn eine Bank Geld verleiht, so hat sie das Geld vorher nicht besessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Der Aufwand der Bank ist dafür 2 Zahlen im Computer zu ändern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Genau dieser Ansicht bin ich auch, jeder der einen Kredit nimmt verschafft sich einen Vorteil gegenüber der Allgemeinheit und sollte dafür die Allgemeinheit auch entschädigen. Dies wäre mit einem staatlichen Vollgeldsystem problemlos möglich!!!!!!!!!!!! Eiszeit Im ersten Teil geht es nicht um Banken. Um Banken geht es erst im zweiten Teil, wo es um Kreditgeschäft geht.

Zins ist auch ohne Banken vorhanden. Banken erzeugen nur Geld, wenn der, der das Geld bekommt, Eigentum an die Bank verpfändet. Die Bank riskiert nichts. Wenn der Kreditnehmer nicht zurückzahlen kann, behält die Bank das Pfand. Der Kreditzins, den die Bank erhebt, ist Risikoprämie und Liquiditätsprämie. Wenn die Bank sich völlig sicher ist, dass das Pfand auch später noch den Wert des Kredites abdeckt, ist die Risikoprämie Null.

Wenn der Eigentümer allgemein bekannt ist, also ein ganz dicker Fisch, kann er Aktien ausgeben, mit der man überall einkaufen gehen kann. Diese Aktien sind dann Zahlungsmittel. Der Eigentümer braucht nur zur Bank zu gehen, wenn er keiner von den ganz dicken Fischen ist. Dafür muss er die Liquiditätsprämie zahlen. Wenn der Staat der einzige sein soll, der Geld erzeugt, muss verhindert werden, dass mit anderem Geld bezahlt wird.

Dieses andere Geld kann Fremdwährung, Edelmetall oder Aktien sein. Wie soll man die Menschen im Staat dazu bringen, das offizielle Geld gegenüber dem anderen Geld zu bevorzugen? Das gab es ja nun schon oft und gibt es immer noch.

Das Problem einer Komplementärwährung gibt es nicht, da es immer an breiter Akzeptanz fehlt und diese bei vernünftiger Geldpolitik eh von den Bürgern nicht gewünscht wird. Sollte es doch regionale Währung-en geben, sind sie so marginal das sie einen Staat nicht kümmern. Letztlich wird sowie immer wieder getauscht in das vorgeschriebene Geldsystem. Man lann das auch mit Schattenwirtschaft vergleichen.

Ist es gut, wenn wir sooo viel über Geld wissen bzw. Es geht meist lediglich um einen gewissen Idealismus ohne gewisse Marketingzusammenhänge, wie z. Denn wenn wir uns mit der Wertschätzung auseinander setzen, dann erfahren wir diese — auch wenn wir uns noch so sehr in der Fülle wähnen — meist erst dann, wenn etwas wirklich knapp ist.

Herr Pfluger brachte gleich zu Anfang das Beispiel des Talents, wo die Teilnehmerzahlen zusammengeschrumpft sind. Also etwas, was es attraktiv macht einem solchen TR oder RG beizutreten bzw. Die Antwort mag paradox klingen, weil wir alle ja irgendwie aus der Knappheit herauswollen, aber genau das ist es: Also etwas, was die Zahlungsalternative echt begehrenswert macht. Müssen wir in Zukunft auch in Europa mit auf Aufständen rechnen. Was könnte die Alternative zum jetzigen System sein?

Andreas Popp im Gespräch mit Michael Mross. Die Theorie vom fehlenden Zins. Der Hauptfehler dieser Betrachtungsweise ist die Inselbetrachtung bzw. Die Realität in der Welt der Kredite sieht jedoch ganz anders aus. In unserem Geldsystem überlagern sich zigtausende von Krediten die sich unterscheiden in Beginn, Laufzeit und Höhe des Kredites. Hier das ganze ausführlich. Banken können kein Geldvermögen aus dem nichts erschaffen. Banken können nur Zahlungsmittel Schaffen kein Geldvermögen!

Es ist sehr wichtig dies zu unterscheiden sonst zieht man völlig falsche Schlüsse. Das kommt, meiner Meinung nach, daher, dass man nur die erste 1 Buchung in Betracht zieht. Es benötigt jemand für ein Eigenheim. Der Kreditnehmer kann über die verfügen. Bis hierher hatten wir es mit Zahlungsmittel zu tun. Der nächste Schritt ist der Entscheidende.

Mit diesem Geld werden jetzt die Materialen und die Gehälter wie auch der Gewinn der Hausbaufirma verrechnet. So nun müsste es klar sein das die Schulden des Kreditnehmers zu Guthaben der Hausbaufirma und dann zu Guthaben der Arbeitnehmer in Form ihrer Entlohnung werden.

Natürlich für alle die direkt oder indirekt am Hausbau beteiligt sind Jetzt ist auch klar sein das Einkommen wenn wir mal annehmen man wären bei der Hausbaufirma beschäftigt durch Schulden eines Dritten vorfinanziert werden. Hier der Kreditnehmer kann auch der Tischlermeister oder Bäcker sein der sich selbständig macht. Nun wieder zurück zum Geld aus Luft oder dem Nichts. Den stehen jetzt ein Haus gegenüber die Bank steht wohl im Grundbuch und nicht etwa Luft oder gar nichts.

Eine Bank ist auch nur ein Unternehmen und wenn die Bilanz nicht stimmt, droht Kapitalverlust Aktie unattraktiv oder gar Pleite. Es wurden nur Zahlungsmittel erschaffen es müssen aber zurückzahlen. Somit fehlt der Zinsbetrag von 80 und man kann ihn nicht zurückzahlen. Die Bank nimmt Zinsen über die Höhe kann man streiten als Risikoprämie und bezahlt damit ihren Bürokomplex und ihre Mitarbeiter.

Solange die Mitarbeiter ihr Einkommen aus dem Kreditzins konsumieren, fehlt dieser auch nicht für die Tilgung. Da eine gewisse Geldmenge immer zirkuliert ist also immer eine gewisse Liquidität vorhanden mit der die Zinsen bedient werden können. Man kann also mit einem Geldschein an einem Tag mehrere Forderungen begleichen.

Es wurden Kredit aufgenommen dadurch ein Sachwert Hausbau geschaffen. Der Kredit wurde getilgt und damit auch Geldvermögen des Kreditnehmers. Die Bank hat für ihr Risiko der Vorfinanzierung Zinsen bekommen. Ein Skandal oder krimineller Vorgang kann ich hier beim besten Willen nicht erkennen. Im Grunde gibt es überhaupt kein Geldvermögen. Netto jedenfalls, da Jedem Geldvermögen in gleicher Höhe Schulden gegen überstehen.

Was in der Summe 0 ergibt. Vermögen sind eigentlich nur Sachwerte da diese bleiben. Und das Geld ist nur dazu da diese Vorzufinanzieren und dann einfacher unter den Wirtschaft Teilnehmer auszutauschen. Dennoch schafft die Bank das Geld, bevor der Gegenwert geschaffen ist. Durch die Überlagerung der Kredite, und weil Kredite durch Kredite finanziert werden, wird doch immer weiter vorfinanziert, wird immer mehr virtuelles für nichts handfestes geschaffen.

Daher bleibt es für mich dabei: Das Hausbauprojekt ist ja noch das harmloseste Beispiel, und fällt unter den geringen Anteil, den die Realwirtschaft einnimmt. Was ist mit den Krediten, die sich die Zocker geben? Keineswegs, denn es gibt auch nicht wenige Menschen die in der Lage sind ihre Anschaffungen zu bezahlen ohne dafür einen Kredit aufzunehmen. Auch das ist so nicht richtig. Tauschmittel war, ist und bleibt die Hauptfunktion des Geldes — egal was man mit ihm sonst noch alles anstellen kann.

Das ist eine reine Behauptung und in keiner Weise belegt. Das sich — in den offiziellen Statistiken — Barvermögen! Nein, das tut sie nicht. Sie generiert nur eine Zahl mit dem Sinn, das nicht Tag und Nacht hunderttausende Menschen mit gefüllten Geldsäcken durch die Gegend fahren müssen.

In dem Zusammenhang auch interessant: Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems. Die Parteiendemokratie — ein Auslaufmodell https: Das Teile-und-herrsche-Spiel für die Systemsklaven https: Muss man eigentlich darüber diskutieren, dass im Grunde alles sowohl für das Gute genutzt werden kann als auch für das Schlechte pervertiert wird? Das Zitat ist aber nur ein Auftakt zur Diskussion bzw. Es steht überhaupt nicht für Denokratie, sondern maximal für die Art von Scheindemokratie, die bis heute existiert.

In einer echten Demokratie sitzen die vier Füchse und der Hase am runden Tisch und erörtern, wie die 4 Füchse zu einem Abendessen kommen, ohne den Hasen zu schlachten. Das kann man geradezu als Sinnbildende Metapher für eine echte Demokratie verstehen. Der Gedanke dazu ist auch schon ziemlich alt: Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden. Also um wirklich zu verstehen was Demokratie sein soll und ist, muss man einen Historiker der bewandert ist mit dem Altgriechischem.

Ein Beispiel wo auch die falsche Übersetzung einfach übernommen wurde und bis heute sehr viele falsch sagen: Menschlichkeit ist ein Charakterzug, dagegen kann man kein Verbrechen ausüben. Man kann ein Verbrechen gegen Schwarzhaarige verüben aber nicht gegen Schwarzhaarigkeit. Was ich dort ganz interessant fand war, dass das Geld an Wert verliert, wenn es gehortet wird.

Das zwingt zur Ausgabe des Geldes. Für die User die es noch nicht richtig verstanden haben. Hier noch ein Beitrag von Franz Hörmann wo er die Thematik meines erachtens einfach u logisch erklärt. Unter anderen auch die von Franz Hörmann gegründete Osbeee. Meines Erachtens könnte jeder von uns schon einiges mehr machen um dieses System nicht mehr zu unterstützen. Einfach mal das Konsum verhalten ändern.

Heimische Produkte direkt beim Bauern oder Hersteller beziehen. Nur das kaufen was man wirklich benötigt u was man sich auch leisten kann. Den Banken das Kapital entziehen in dem man sein Geld von der Bank holt. Ich Persönlich hole meinen Gehalt immer direkt vom Konto ab und bezahle fast alles nur noch Bar.

Ich glaube nämlich nicht das ein Umdenken u die Einführung eines neuen Systems ohne einen totalen Zusammenbruch des Alten überhaupt möglich ist. Aber ich glaube auch das dies nicht mehr allzu Lange dauern wird. Der Tischler gibt dem Bauern einen Tisch.

Er nimmt Eier und eine Forderung auf Eier gegen den Bauern. Der Tischler würde gerne die Forderung auf Eier an andere weitergeben und damit etwas anderes kaufen.

Die anderen kennen aber den Bauern nicht, müssten sich erst über ihn erkundigen, bevor sie eine Forderung auf Eier gegen den Bauern akzeptieren. Also geht der Bauer in den Tempel. Der Priester dort erkundigt sich über den Bauern, legt fest, wie viele Tempelpunkte Eier wert sind, gibt ihm Zettel mit den Tempelpunkten Geldscheine und sagt dem Bauern, dass er Tempelpunkte bis in einem Jahr wiederbringen soll, und noch 90 Eier dazu.

Meine Hühner sind weggeflogen. Dann zahlt der Bauer den Tischler in Tempelpunkten. Wenn nun einer beim Bauern mit Tempelpunkten bezahlt, bringt er diese in den Tempel und denkt immer an die Drohung mit der Opferfeier. Guthaben des Tempels und Schulden des Bauern sind gleich. Ob das aus ungelegten Eiern und Tempelpunkten, einer bevorstehenden Opferfeier oder aus erneuten Zukunfsplänen besteht, wird sich am Zahltag zeigen.

Die 90 Eier, die der Bauer an den Tempel geben muss, ergeben sich aus der Risikoabschätzung des Tempels und seiner Monopolstellung als einzigem Aussteller des allgemein anerkannten Zahlungsmittels. Das erste nennt Keynes Risikoprämie und das zweite Liquiditätsprämie. Sollten die Leute an der Autorität des Tempels zweifeln und die Tempelpunkte nicht mehr als Zahlungsmittel anerkennen, können sie ja zum Tempel gehen und eine Opferfeier mit den Priestern als Hauptdarsteller veranstalten.

Sie brauchen dann nicht mehr ihre Zinsen an den Tempel zu zahlen, verlieren dadurch allerdings auch ihre Ansprüche auf Eier und dergleichen gegeneinander. Die Priester bekommen so viele Eier und dergleichen, dass sie das gar nicht alles essen können. Davon kaufen sie Land und lassen Häuser bauen, die sie dann vermieten. Daneben können Leute, die etwas besitzen, das sie nicht brauchen, das an die verleihen, die es brauchen, und sich dafür bezahlen lassen.

Die Bezahlung besteht hier aus Risikoprämie und etwas, das Gesell Urzins nennt. Dann können sie dem Tempel Konkurrenz machen. Der Bauer kann seinen Eiervertrag statt mit dem Tempel auch mit den Hütern des Eigentumklumpens machen.

Er leiht sich Eigentum aus dem Eigentumklumpen und verspricht zusätzlich zur Rückgabe des Eigentums 70 Eier. Die Forderung gegen den Bauern, diese Papiere ein Jahr später wiederzubringen, zählen sie noch nicht zu ihrem Eigentum, weil das ihrer Vertrauenswürdigkeit schaden würde. Irgendwann sind sie nicht mehr unterscheidbar.

Die Hüter der Eigentumklumpen wollen die anderen Eigentumklumpen kaufen und so steigt deren Wert. Da die Einnahme aus dem Verleihen von Eigentum gemessen in Eiern und Tischen nicht steigt, lügen die Hüter der Eigentumklumpen sich selbst und sich gegenseitig die Hucke voll, indem sie Forderungen auf Eigentum zu Eigentum erklären und Versicherungen auf Ausfall dieser Forderungen ebenfalls.

Vielleicht sollten Leute auch einfach mal ihr Hirn anschalten und selber denken! Jeder muss für sich selbst sagen: Jetzt ist Schluss, ich lebe mein Leben nicht, wie es mir von oben vorgekaut wird, sondern so, dass ich mich wieder als Mensch, und nicht als Konzern gesteuerte Fress-Furz Maschine, fühlen kann!!!

Veränderung fängt bei jedem selbst an! Pffff, einfach mal darauf geschissen! Wer Lust zum basteln hat, kann sich vertikale Windräder bauen. Der finanzielle Aufwand dafür ist ein Witz.

Wir sind wütend, wir lassen uns nicht mehr verarschen, ausbeuten und dumm machen!!!! Wer sich von Parteien Instrumentalisieren lässt, bleibt nur eine Marionette! Niemand baut DIR ein warmes Nest. Das musst du selbst tun! Und wenn du nach Ausflüchten suchst und den Kopf in den Sand steckst, musst du dich nicht wundern, wenn man in deinem Arsch ein Fahrrad abstellt!

Wenn die Politik schon so weit ist, dann dauert es nicht mehr lange und ihr seid wirklich handlungsunfähig und dann wird es kein WIR mehr geben! Ihr habt jetzt Bedenken? Weshalb, habt ihr noch so viel zu verlieren? Wir bräuchten erst einmal "dieses und jenes, eine Übergangsphase? Das glaubt ihr nicht??? Ich habe zwei Menschen verloren, die an diesem beschissenem System verzweifelt sind! Und ihr müsst nur mit offenen Augen in die Welt schauen, dann könnt ihr das Elend sehen!

Und ich sage NEIN! Weil ich keinen Anwalt bezahlen kann, der sich auch den Fall anguckt und mich adäquat vor Gericht vertreten würde. Weil ich es satt habe! Weil ich eh keine freie Wohnort Wahl habe und immer wieder nur im Hartz4 Ghetto lande, in denen keine Bürgerrechte mehr gelten, weil sie zugleich auch No Go Bereiche sind, in denen Polizeisondergesetze gelten!

Meine Lebensfreude, meine Gesundheit und meine Familie! Ihr beschissenen Industriefaschisten, ihr Helfer und Helfers Helfer: Ich wohne soooo weit ab vom Schuss, sodass ich mich mit niemanden solidarisieren könnte, ich muss alleine NEIN sagen. Viele von euch haben ganz andere Möglichkeiten und euch fällt immer noch nichts anderes ein, als hier zu schwafeln, was man alles machen müsste, weil Lieschen Müller von neben an sich sonst ängstigen würde?

Ängstigen vor was, vor Selbstverantwortung??? Lieschen Müller wird sich bald ganz anderen Realitäten stellen müssen, und die werden sie nicht nur ängstigen, sondern bis ins Knochenmark erschüttern!

Aber bis dahin gehen all jene vor Hunde, die nicht den Luxus haben, sich in einer rosa roten Blase zu wälzen um darauf zu warten, dass ein Führer vom Himmel fällt!

Ich kann auf so vieles verzichten, aber nicht auf Freiheit! Was macht euch so abhängig, dass ihr die Freiheit und die Würde des Menschen an Leute verkauft, die euch belügen, betrügen und die euch zerstören? Unsere gemeinsamen Nenner sollten sein: Die Würde des Menschen ist unantastbar! Nie wieder Industriefaschismus, Bevormundung und Sklaverei! Nie wieder einem Führer in den Krieg und Untergang folgen!

Wir sollten endlich aufstehen und gemeinsam brüllen: Nein, wir lassen uns nicht mehr von euch vergewaltigen, wir fordern unsere Grundrechte zurück!!! Lieber van Galgenberg, Sie haben so sehr Recht mit allem was Sie schreiben!

Niemand hat gemerkt, wie sehr er an dieser Welt, an all den Lügen und der Pseudo-Liebe, die ihm entgegen gebracht wurde, litt! Den Abend zuvor hatte ich mit seinem Onkel gesprochen, bei dem der junge Mann seit ca. Ich bat ihn, dass sich sein Neffe bitte bei mir melden soll, weil ich das Gefühl habe, dass etwas anderes dahinter steckt, was es gilt herauszufinden. Doch dazu kam es nicht mehr! Am nächsten Tag erhielt ich den Anruf von seinem Selbstmord.

Ich war und bin noch immer zutiefst erschüttert, mache mir Vorwürfe, nicht von mir aus in Kontakt gegangen zu sein, sondern stattdessen mit seinem Onkel über ihn, statt mit ihm, gesprochen zu haben.

Und mir wird klar, dieses System frisst unsere Kinder! Ich bin Omi von dreijährigen Zwillings-Jungs und um ihre Zukunft ist mir mehr als bange! Sie haben einen Anspruch auf einen Anwalt, der Ihre Rechte verteidigt! Im Gegenteil, es hat sich sogar herausgestellt, dass ihre Bezüge falsch berechnet waren und sie hat noch eine ordentliche Nachzahlung bekommen.

Die Anwaltskosten muss der Staat, also die Steuerzahler, übernehmen! Und auch die Nachzahlung! Allerdings kenne ich auch eine Angestellte in der Arbeitsagentur, die aufgrund der Arbeitsbedingungen dort, tief verzweifelt ist. Auf ihren Schreibtisch, so ihre Auskunft, häufen sich die immer neuen Rechtsprechungen, die niemand mehr versteht, geschweige denn liest.

Beliebt sind die Kollegen, die die meisten Sanktionen verhängen…Sie, die immer das Gespräch sucht und alles tut um Sanktionen zu vermeiden, wird gemoppt und ausgrenzt. Meine Arbeit ist nicht beliebt, weil sie nicht das bewirkt, was der Mensch der zu mir kommt, erst einmal erhofft: Ziemlich schnell stellt sich heraus, dass das so nicht geht!

Doch sich der eigenen Wahrheit zu stellen, bedeutet auch, sich seiner eigenen Geschichte zu stellen! Diesen unglaublichen Schmerz zu ertragen, schon von Anbeginn seines Lebens, von den Menschen, die ihm Liebe, Halt und Geborgenheit geben sollten, zum Objekt gemacht worden zu sein, von diesen Menschen verraten worden zu sein und um überleben zu können und blieb dann, als einziger Ausweg, nur noch der Selbstverrat!

Sie sind ein mutiger und aufrechter Mensch und haben trotz der schlimmen Verluste in ihrem Leben, nicht den Mut und die nötige Energie verloren, sich aufzulehnen. Eine Möglichkeit wäre, dass Sie ihre Anonymität hier im Forum aufgeben und nach Mitstreitern suchen, die in ihrer Nähe wohnen….

Sie haben Recht, wir müssen uns solidarisieren und zusammen Nein sagen. Nein sagen und etwas Besseres aufbauen, was allen Gutes tut. Nicht mehr auf Kosten anderer leben und einander helfen. In Kommunen findet man Inseln der Kooperation, in denen andere Gesetze gelten. Ich denke Sie haben viel Energie, die auch anderen Kraft geben könnte, sich zu erheben. Und Sie haben Recht, dass es bald noch viel mehr Leuten so gehen wird wie Ihnen.

Erkennen wir es jetzt, schliessen uns zusammen udn geben uns Kraft. Nur die Starken können gegen den Strom schwimmen. Umgekehrt ist es richtig. Wenn ein Führer mich oder eine Gruppe durch den Dschungel, durchs Gebirge, durch Wälder usw führt, dann ist er mir eine Hilfe und besorgt darum das mir nichts schlimmes passiert, das ich keinen Fehltritt mache, das ich mich nicht verlaufe, nicht verletze etc. Er übernimmt Verantwortung und ist um mein Wohl bedacht.

Der Mensch braucht Führer. Das ist ab einer gewissen Menge nicht mehr möglich. Da braucht es Koordination und Kooperation die von Menschen geführt, gelenkt wird, die den Blickwinkel von oben haben und deshalb das Gesamtbild überblicken können, was von unten nicht möglich ist. Daran ist nichts überhebliches — zumindest sollte es so sein — sondern es ist ein feststehender Fakt.

Eigentlich sind Führer und Geführte eine ziemlich perfekte Symbiose gleicher Art, eine sich gegenseitig brauchende, helfende, unterstützende, wechselseitig profitierende Einheit. Ja, ein Führer ist etwas Positives. Es gibt schon viele. Der Strom ist noch versteckt in den vielen kleinen Bächen. Die Bewegung ist verzweigt Individuen, verschiedene Interessen und Perspektiven und das ist gut so. Die Bäche sind noch klein, aber wenn es stark regnet, schwillen sie an, da der Weg von den Pionieren bereits gebahnt ist.

Die Bäche werden zusammenfinden. Wir kommen aus verschiedenen Richtungen zusammen und haben dasselbe Ziel, den Ozean: Frieden untereinander und mit der Erde. Der gegenwärtige Mainstream hat wahrscheinlich nur eine Quelle, die Gegenbewegungen speisen sich aus vielen Quellen und vereinigen sich zwangsläufig. Das haben mittlerweile die meisten begriffen, die sich ein bisschen mit dem Geldsystem befassen. Ich beschäftige mich seit Jahrzehnten mit Geld und diversen System.

Da wurden teilweise schon recht abenteuerliche Behauptungen aufgestellt. Was mich immer am meisten dabei wunderte, das kein breiter, hörbarer Einspruch erfolgte.

Des Einen Geld sind des Anderen Schulden, wäre da schon zu-treffender. Ich kann nicht belegen das alles Geld aus Schulden besteht. Aber ich kann darlegen, wie Geld zustande kommt das nicht aus Schulden besteht. Dereinst hatte ich Nur nebenbei, die Firma bilanzierte mehr als ausreichend im schwarzen Bereich und war nicht verschuldet.

Von dem Angesparten finanzierte ich mein Unternehmen, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen. Ich arbeitete 2 Jahre mindestens Stunden die Woche und war dann in der Lage Personal einzustellen.

Nach und nach konnte ich bis auf 40 Angestellte erweitern, die alle bezahlt wurden — ebenso wie weitere betriebliche Investitionen — ohne je einen Kredit zu nehmen. Meine Kunden haben mit Sicherheit auch kein Kredit aufgenommen um sich die von mir angebotene niedrigpreisige Ware zu leisten.

Hier wird deutlich, das nirgendwo in der Kette irgend eine Geldschuld entstand. Und ich bin kein Einzelfall. Das gesamte Handelssystem funktioniert so, wenn auch sicherlich längst nicht immer ohne jeglichen Kredit. Ein Freund hat sich ein neues gebrauchtes Auro gekauft. Dafür hat er einen Kredit von Selbst wenn die Bank Es bleibt also erst einmal ein Nullsummenspiel. Am Ende des Geschäftes, also wenn die Es spielt auch keine Rolle, ob Giralgeld von Konto zu Konto wandert und erst einmal gar nicht physisch existiert, da letztlich immer!

Nur eben nicht alles auf einmal. Und deswegen ist es sinnvoll eben nicht mit Vollgeld welches umständlich buschstäblich Bergeweise verwahrt werden müsste, zu arbeiten. Das ganze System ist dem menschlichen Verhalten und Umständen angepasst — es ist quasi natürlich gewachsen und immer wieder angepasst worden. Wir legen uns ja auch keine Lebensmittel oder Wasservorräte für Jahre an, sondern verlassen uns darauf, das wir sie nach Bedarf schnell besorgen können.

Das wirklich gefährliche an dem System ist der Zins, der untrennbar mit dem Zinseszins und dem sich daraus egebenden exponentiellen Effekt verbunden ist.

Ich stelle das immer ganz einfach — wie viele andere auch — mit dem Josephspfennig dar. Der aktuelle Hype um das Geldsystem wird meines Erachtens falsch geführt. Diese Diskussionen führen zu zehntausenden Büchern und Abermillionen Stunden Verbalbeschäftigung über Jahre, aber nicht zu einem gewünschten oder brauchbaren Ergebnis.

Die mit Sicherheit kommende Zeit, ab der die Menschheit ohne Geld viel besser klarkommt, werden wir mit gleicher Sicherheit nicht mehr erleben. Will man unser Geldsystem ändern, funktioniert das heute nur noch global — nicht nur aus ethischen Gründen.

Erleichternd deshalb, weil das Gesamtpaket viel logischer aufgebaut und sehr leicht verständlich gemacht werden kann. Alles Geld ist Schuld, so verstehe ich das auch. Wenn ich etwas leiste und dafür einen Schuldschein Geld bekomme, habe ich damit bisher in der Praxis ein Recht auf Gegenleistung bekommen — die Gemeinschaft der am Geldsystem beteiligten steht in meiner Schuld.

Daher müsste eigentlich auch an die Gemeinschaft zurück gezahlt werden und das ist im Prinzip auch der Fall. Nicht aber bei den Zinsen.

Wenn die Zinsen ebenfalls an die Gemeinschaft zurückfliessen würden, fände ich Zins berechtigt und auch sinnvoll wer sich etwas kauft, wofür er noch keinen entsprechenden Gegenwert geleistet hat, kann seinen Erwerb schon jetzt geniessen obwohl er es mit Erspartem erst in 20 Jahren machen könnte, z. Und weil alle Kreditnehmer davon profitieren, ist das evtl.

Somit hätten alle ein wenig Schuld, die im Kreditsystem mitspielen. Der Zins müsste in die Gemeinschaft zurückfliessen, dann wäre es fair. Ich bin mir nicht sicher, ob es so einfach ist, aber das ist momentan so, wie ich es verstehe. Deine Zahlen stimmen nicht.

Die Eurozahl könnte daher ungefähr stimmen. Was das eigentliche Problem angeht, kannst du mit deinem Unternehmen nicht argumentieren. Das wäre ungefähr wie die Bahn, die teurere Tickets verkauft, und dann einzelne Züge also eigentlich ja nur deinen Sitzplatz nur mit Ökostrom von Düsseldorf nach Stuttgart befördert.

Der Absatz darunter über den Freund, der das Auto gekauft hat, klappt besser. Es ist ein Nullsummenspiel, bis auf die Zinsen. Insgesamt bleibt es immer ein Nullsummenspiel. Deswegen sagt Heiner Flassbeck, Schulden vs Vermögen hebt sich auf. Ich persönlich glaube, dass das ungenau ist. Wenn man Schulden mit Vermögen gegenrechnet kommt denke ich ein Guthaben raus. Ich glaube das müsste so etwas wie die im Umlauf befindliche Geldmenge sein. So etwas, weil es da auf die genauen Definitionen ankommt.

Ich denke im Moment, das Flassbecks Argument uneingeschränkte Gültigkeit hat. Finanztechnisch sind noch so hohe Schulden völlig unproblematisch, weil sie immer einem Guthaben gegenüber stehen. Es ist eben nur Bilanzierung. Ich glaube es kam hier im Video — wenn ich von einer Bank 1. Und wenn sie einwilligt benötigt sie Die bezieht sie von der Notenbank, die das Geld praktisch immer rausrückt.

Das allerdings dann nicht als Notenbankgeld, sondern erstmal als Spielgeld. Das ist quasi wie im Kasino. Und erst, wenn ich in ein anderes Kasino gehen will muss ich die Chips in Notenbankgeld umtauschen, um sie im nächsten Casino die andere Bank in die dort üblichen Chips umzutauschen. Und dass sind Die werden vermutlich auch noch besteuert — ich glaube aber das der Satz da deutlich unter Einkommenssteuern oder auch nur Mehrwertsteuern liegt.

Der Punkt ist, dass die Bank mit Die Salden bleiben dabei immer im Gleichgewicht, wie Heiner Flassbeck argumentiert, das gilt auch für den Zins. Der Zins pleibt ein Problem es ist ein rein politisches Problem. Denn vereinfacht vormuliert bedeutet Geld Macht, und die Banken bekommen reichlich davon, und zwar für gar nichts.

Stimmt, das ist der korrekte Wert in DM Verstehe ich nicht, kriege ich keinen Bezug hin. Das Beispiel mit der Selbstständigkeit dient nur zur Veranschaulichung das es sich nicht um Schuldgeld handelt. Die ganze Debatte scheint mir auch sehr künstlich verkompliziert. Das ist weder nötig, noch nützlich und schon gar nicht zielführend. Das A und O ist der gewollte unnatürliche Mangel und der Zins. Ich wollte damit ausdrücken, dass insofern du dein Geld auf einem Giro- oder Sparkonto hattest, und eben nicht in die Matratze gepackt hast, es Teil des Bankensystems ist, und als solches nicht getrennt betrachtet werden kann.

Auch wenn das für dich vielleicht gewisse Vorzüge hatte, nicht verschuldet zu sein. Ich halte weniger die Debatte für künstlich verkompliziert, als vielmer das bestehende Geldsystem. Der Zins ist der Anteil am zukünftigen Profit für denjenigen, der die notwendigen Vorauskosten für die Unternehmung bereitstellt. Ziel der Veranstaltung ist Wertverwertung und Anstieg der Wertmasse. Wo nimmt denn die Notenbank einen Kredit auf, wenn sie Geld herausgibt?

Und tut sie das immer? Hat der Römische Kaiser einen Kredit aufgenommen, um seine Soldaten zu bezahlen? Wenn ja, bei wem und wie? Die Kompetenz der Notenbank ist rein formal, aber nicht substantiell. Ihre Geldschöpfung aus dem Nichts kann nur die reale Wertsubstanz der Kapitalakkumulation repräsentieren. Wird mehr Geld eingespeist, als es den wirklichen Wertverhältnissen entspricht, hat das die Entwertung des Geldes selbst zur Folge, Das gilt natürlich erst recht, wenn sich der Staat nicht mehr den Bedingungen des Kredits unterwirft, sondern seine Notenbank anweist, ihm direkt Geld zu überweisen.

Andererseits wollen sie die Konsequenzen durch eine rigide Sparpolitik eindämmen. Damit bewegen sie sich in einem zirkulären Widerspruch, der nur zu neuen Verwerfungen führen kann. Wenn sich Staatsversagen und Marktversagen in immer kürzeren Abständen die Klinke in die Hand geben, verweist das auf die Krise des übergreifenden Mediums selbst.

Der Rückgriff auf Rom unterstellt, dass damals bereits die selben Verhältnisse geherrscht haben. Das ist nicht der Fall. Genauso dachte ich selber auch, bis Streng Geheim mich auf Anfrage hin aufklärte, warum wir nicht nur über die Geldmenge sondern auch über das Zurückziehen von Geldmengen aus dem Umlauf!!!





Links:
Platin Charts Musik | Effektiver Steuersatz von über 100 000 GBP | Saudi aramco tägliche ölproduktion | Bestimmung der Wechselkurse |